SNA Radio
    Mikhail Saakaschwili bei der Aktion in Kiew

    Kiew: Saakaschwili droht, von Hochhaus zu springen - Festnahme-VIDEOs

    © REUTERS / Serhii Nuzhnenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    251029
    Abonnieren

    Der oppositionelle ukrainische Politiker und Ex-Präsident Georgiens, Michail Saakaschwili, droht vom Dach eines Hochhauses zu springen, weil Mitarbeiter des ukrainischen Inlandsgeheimdienstes SBU und der Staatsanwaltschaft am Dienstagmorgen seine Wohnung durchsuchen wollen.

    Ein Mitstreiter von Saakaschwili hatte am Dienstagmorgen mitgeteilt, dass Unbekannte die Wohnungstür des Politikers einzuschlagen versucht hätten.

    „Momentan befindet sich Saakaschwili auf dem Dach und führt Verhandlungen mit Justizbeamten“, berichtet der ukrainische Fernsehsender TSN. „Der Politiker sagte, wenn ihn jemand anfassen sollte, werde er vom Dach springen.“

    Nach Angaben des Fernsehsenders sei versucht worden, den Politiker festzunehmen. Rettungskräfte und Ärzte seien angerückt. Ein weiterer Mitstreiter des Ex-Präsidenten Georgiens sei angeblich mit Arm- und Beinbrüchen in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

    Wie der Sicherheitsdienst der Ukraine mitteilte, ist Saakaschwili bereits festgenommen worden.

    Auf YouTube sind Videos aufgetaucht, die zeigen, wie der ehemalige georgische Präsident und Ex-Gouverneur von Odessa, Michail Saakaschwili, von Sicherheitskräften vom Dach eines Hochhauses in Kiew gezerrt wird. Auf einer anderen Aufnahme ist die Festnahme des oppositionellen Politikers zu sehen.

    Die Dursuchungen waren laut der ukrainischen Agentur UNN mit einem laufenden Strafverfahren gegen den Politiker wegen Verdachts auf Finanzierung illegaler Protestaktionen verbunden.

    Saakaschwili war im vergangenen September die ukrainische Staatsbürgerschaft entzogen worden. Trotzdem hatte er wenig später mit Unterstützung seiner Anhänger die Kette der Grenzschützer an der ukrainischen Grenze durchbrochen und war ins Land gelangt. Für die Grenzverletzung hatte ein ukrainisches Gericht ein Bußgeld gegen Saakaschwili in Höhe von 130 US-Dollar verhängt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Ab Neujahr ohne Poroschenko“: Saakaschwili macht Ukrainern kühnes Versprechen
    Hunderte Befürworter Saakaschwilis marschieren durch Kiew – VIDEO
    Saakaschwili bekommt Geldstrafe für Durchbrechen ukrainischer Grenze
    Tags:
    Michail Saakaschwili, Kiew, Ukraine