22:44 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Syrische Armee in der Nähe von Deir ez-Zor

    Befreiung Syriens: Pentagon redet Russlands Rolle klein

    © Sputnik/ Mikhail Alayeddin
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 7166

    Die baldige Befreiung des syrischen Territoriums östlich des Euphrat-Flusses von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) zählt das Pentagon wesentlich als sein Verdienst und nicht als Verdienst Russlands.

    Wie der Sprecher des US-Verteidigungsministeriums Eric Pahon gegenüber der Agentur RIA Novosti sagte, haben „das syrische Regime und Russland keinen ernsten Umgang und keine Verpflichtungen in Bezug auf die Zerstörung des,Islamischen Staates‘ demonstriert“.

    „Sie haben nur einen kleinen Teil der Einsätze durchgeführt. Der Großteil des Territoriums, welches im Irak und in Syrien befreit wurde, wurde dank den Bemühungen der internationalen Koalition und ihrer Partner befreit“, so der Sprecher weiter.

    Die US-angeführte Anti-Terror-Koalition werde ihren Einsatz in Syrien zur Unterstützung örtlicher Kräfte fortsetzen, um die Vernichtung der Terroristen zu Ende zu führen und die Situation zu stabilisieren. „Das wird den syrischen Flüchtlingen und den vertriebenen Personen erlauben, in ihre Häuser zurückzukehren.“

    Zuvor hatte ein Vertreter des russischen Kontingents in Syrien die baldige Befreiung des östlichen Ufers des Euphrat-Flusses in Syrien verkündet. Außerdem hatte der russische Präsident Wladimir Putin am vergangenen Montag erklärt, fast das ganze Territorium Syriens sei von Terroristen befreit worden, darunter auch die traditionell von Christen besiedelten Gebiete.

    Zum Thema:

    „Unnötig“ – Lawrow zu Zone um US-Stützpunkt in syrischem Al-Tanf
    Welche Rollen Moskau und Washington in Syrien zuteilwerden – USA-Experte
    Außenminister Tillerson über US-Streben bei Syrien-Regelung und Beziehungen zu Moskau
    Pentagon gibt Zahl von US-Soldaten in Syrien, Irak und Afghanistan an
    Tags:
    Befreiung, Rolle, Russland, USA