02:06 01 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    7457
    Abonnieren

    Das Oberste Gericht in Madrid hat den internationalen Haftbefehl für die Auslieferung des ehemaligen katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont zurückgezogen. Puigdemont hatte sich früher nach Belgien abgesetzt.

    Außerdem werden die europäischen Haftbefehle für vier katalanische Ex-Minister, die sich ebenfalls in Belgien befinden, aufgehoben. Dies teilte das Gericht auf Twitter mit. Die nationalen Haftbefehle auf spanischer Ebene sollen aber bestehen bleiben.

    Der internationale Haftbefehl wurde zurückgezogen, weil Puigdemont Medienberichten zufolge offenbar bereit ist, in sein Heimatland zurückzukehren.

    Sollten Puigdemont und die übrigen Angeklagten wegen Auflehnung gegen die Staatsgewalt oder gar Rebellion verurteilt werden, drohen ihnen in Spanien im Extremfall bis zu 30 Jahre Haft.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kataloniens Separatisten eröffnen Wahlkampf
    „EU wird Katalonien nie unterstützen“: Juncker spricht klare Worte
    Katalonien: Puigdemont verabschiedet sich vom Traum der Unabhängigkeit
    Puigdemont: Alternativen zur Unabhängigkeit Kataloniens möglich
    Tags:
    Haftbefehl, Carles Puigdemont, Spanien