15:57 22 November 2019
SNA Radio
    Politik

    Ukraine: Anhänger befreien Saakaschwili aus SBU-Gefangenenbus - VIDEO

    Politik
    Zum Kurzlink
    1510721
    Abonnieren

    Wenige Stunden nach seiner Festnahme in Kiew haben Demonstranten den georgischen Ex-Präsidenten und ehemaligen Gouverneur des Gebiets Odessa, Michail Saakaschwili, aus einem Gefangenentransporter befreit, berichten Medien am Dienstag.

    Der ukrainische Geheimdienst SBU hatte zuvor Saakaschwilis Festnahme in der ukrainischen Hauptstadt bestätigt. Ihm wird unter anderem „Beihilfe für eine kriminelle Vereinigung“ zur Last gelegt.

    Zunächst war der oppositionelle Politiker nach einer Durchsuchung in seinem Haus auf das Dach geflohen. Dort drohte er Medienberichten zufolge damit, sich umzubringen. Die Ermittler zerrten Saakaschwili vom Dach und brachten ihn in den Gefangenenbus. Hunderte Anhänger blockierten die Straße, zerstachen die Reifen des Busses und warfen die Windschutzscheibe ein. Nach rund drei Stunden zogen die Demonstranten den 49-Jährigen aus dem Fahrzeug heraus.

    Nach der Befreiung begab sich der Politiker in Begleitung einer großen Menschenmenge zum Parlamentsgebäude, um ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Petro Poroschenko zu fordern. An einer Hand hatte Saakaschwili noch eine Handschelle hängen. Medienberichten zufolge nahmen die Sicherheitskräfte neun Demonstranten vorübergehend fest.

    Die ukrainische Justiz wirft dem prowestlichen Politiker auch vor, Protestaktionen veranstaltet zu haben, die aus der Umgebung des früheren Präsidenten Viktor Janukowitsch finanziert sein sollen. Saakaschwili wies die Anschuldigungen als „dreiste Lüge“ zurück.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Demonstranten, Befreiung, Festnahme, Michail Saakaschwili, Ukraine