22:39 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin in Nischni Nowgorod

    Syrien von IS-Terroristen komplett geräumt – Putin

    © Sputnik/ Michail Klimentjew
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 3247

    Syrien ist von der Terrormiliz Daesh (Islamischer Staat/IS) komplett geräumt. Wie Russlands Präsident Wladimir Putin am Mittwoch in Nischni Nowgorod mitteilte, wurde der Islamische Staat an den beiden Euphrat-Ufern zerschlagen.

    „Vor zwei Stunden hatte der Verteidigungsminister (Sergej Schoigu) mir gemeldet, dass die Operationen am östlichen und am westlichen Ufer des Euphrat mit der totalen Zerschlagung der Terroristen zu Ende gegangen war“, sagte der Präsident.

    Natürlich könnte es vereinzelte Widerstandsherde noch geben. Aber die Arbeit auf diesem Territorium sei im Großen und Ganzen abgeschlossen und zwar mit einem Sieg über die Terroristen, sagte Putin.

    Nach Angaben des Generalstabschefs der russischen Streitkräfte, Armeegeneral Waleri Gerassimow, hatten die Truppen von General Suhel und des 5. Freiwilligenkorps die Reste der IS-Verbände im Gouvernement Deir ez-Zor zerschlagen und sich mit den Regierungskräften vereinigt, die vom Süden vorrückten.

    Russland hatte 2015 auf Bitte der syrischen Regierung mit einer Anti-Terror-Operation in dem arabischen Land begonnen. Der Löwenanteil der Infrastruktur der Terroristen wurde von der russischen Luftwaffe und durch seegestützte Raketen zerstört.

     

    Zum Thema:

    Terror-Oase in Syrien
    Syrien wehrt Raketenattacke Israels ab
    Britische Finanzhilfe für Syrien gelang in Extremisten-Hände – BBC-Ermittlung
    Tags:
    Kämpfe, Befreiung, Terrormiliz Daesh, Waleri Gerassimow, Sergej Schoigu, Wladimir Putin, Syrien, Russland