02:36 15 November 2018
SNA Radio
    Mitglieder des Bataillons „Donbass“ beim Protest in Kiew, 19. Oktober 2017

    Kiew warnt vor neuem Krieg – Medien

    © Sputnik / Stringer
    Politik
    Zum Kurzlink
    41198

    Der Leiter der ukrainischen Antikorruptions-Staatsanwaltschaft, Nasar Cholodnizki, hat offenbart, welche Konfrontationen innerhalb des Landes zu einem Krieg führen können, von dem die ganze Ukraine betroffen ist. Dies meldet das ukrainische Portal „112.ua“ am Montag.

    Laut Cholodnizki steht die Ukraine an der Schwelle eines landesweiten Krieges wegen Konfrontationen zwischen verschiedenen ukrainischen Ämtern. Die Rede sei von harten Auseinandersetzungen zwischen der Antikorruptions-Staatsanwaltschaft, dem Nationalen Antikorruptionsbüro (NABU) sowie der Staatsanwaltschaft der Ukraine.

    „Falls es keine Lösung des Konflikts geben wird, so prognostiziere ich, dass es zu einem Krieg kommt, dessen Opfer im Endeffekt das ganze Land sein wird“, so Cholodnizki. „Statt Korruption real zu bekämpfen, kämpfen wir gegeneinander.“

    Im November hatte der staatliche Migrationsdienst der Ukraine mitgeteilt, ein NABU-Agent sei bei einem Bestechungsversuch festgenommen worden. Das NABU erklärte, es sei eine spezielle Operation gewesen. Die Behörde habe versucht, ein Korruptionsschema aufzudecken. Die Staatsanwaltschaft und der Inlandsgeheimdienst der Ukraine (SBU) hätten diese Operation mit der Festnahme des Agenten nun zum Scheitern gebracht.

    Zuvor hatte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko laut Medien gesagt, dass öffentliche zwischenbehördliche Konflikte den Rahmen „einer vernünftigen Konkurrenz“ gesprengt hätten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Warschau: Existenz von Ukraine nicht ausschlaggebend für freies Polen
    Ukrainer stimmen für Rückkehr des "verbrecherischen" Janukowitsch-Regimes
    Tags:
    Konflikt, Krieg, Konfrontation, Korruption, Inlandsgeheimdienst der Ukraine (SBU), Kiew, Ukraine