15:37 28 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2524
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Montag den Luftstützpunkt Hmeimim anlässlich des Abzugs des russischen Kontingents aus Syrien besucht, wie der Kreml-Pressesprecher Dmitri Peskow mitteilte.

    Dabei nannte er keine konkrete Abzugsfrist. „Es ist ja klar, dass es nicht die Frage eines Tages ist“, sagte Peskow. 

    Früheren Angaben zufolge hat Putin im Hmeimim ein bilaterales Treffen mit dem syrischen Präsidenten Baschar Assad durchgeführt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Keine Bedrohung? Dann schaff eine!“: Ex-DDR-Spion erklärt Zweck von Nato-Großübungen
    Für Hilfe bei Belagerung von Leningrad: Spanische Medien preisen „Blaue Division“ – Warum?
    „Welches Nachbarland war so irre?“: Wo ein Kraftwerksmitarbeiter „politisch Gezerrte“ herausfordert
    EU-Erklärung zu Befreiung von Auschwitz-Birkenau: Moskau spricht von Doppelstandards
    Tags:
    Kontingent, Abzug, Wladimir Putin, Hmeimim, Syrien, Russland