00:17 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Hamas-Kämpfer (Archiv)

    Nach Raketenbeschuss aus Gaza-Streifen: Israel attackiert Hamas-Lager

    © REUTERS / Mohammed Salem
    Politik
    Zum Kurzlink
    11233

    Die israelischen Luftstreitkräfte haben laut dem Pressedienst der Armee ein Lager der radikalislamischen Palästinenser-Bewegung Hamas attackiert. Der Auslöser dafür sei ein erneuter Raketenangriff gewesen.

    Vor mehreren Stunden hat ein vom Territorium der Enklave abgefeuertes Raketengeschoss die Alarmsirenen im Gebiet der israelischen Großstadt Aschkelon aktiviert.

    „Als Antwort … haben die israelischen Luftstreitkräfte ein Militärlager der Hamas im Süden des Gazastreifens attackiert“, so der Pressedienst.

    Am Dienstag hatten die Panzer sowie die Luftstreitkräfte Israels Militärposten der Hamas im Norden des Gazastreifens angegriffen.

    Israel mache für alle aggressiven Aktionen aus dem Gazastreifen die dort regierende Hamas verantwortlich und fordere von ihr, die Einhaltung der Waffenruhe durch alle palästinischen Fraktionen zu gewährleisten.

    Nach der Entscheidung des US-Präsidenten Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, war es zu Unruhen in der Stadt und den Palästinensergebieten gekommen. Medienberichten zufolge wurden dabei zwei Menschen getötet und mindestens 760 verletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Israel verweigert Ukraine Unterstützung in der Krim-Frage
    „Feige EU“: Tschechischer Präsident kritisiert Brüssel für Israel-Politik
    Rakete aus Gaza trifft israelische Stadt – Israel übt Vergeltung
    Kurdischer Experte: „Israel besitzt Geheimprojekt“
    Tags:
    Raketenangriff, Panzer, Luftstreitkräfte, Waffenruhe, Hamas, Gazastreifen, Israel