21:58 20 April 2018
SNA Radio
    Nachtschießen-Wettbewerb der US-Armee (Archivbild)

    USA stärken Armee – erstmals seit Jahren

    © Foto: U.S. Department of Defense
    Politik
    Zum Kurzlink
    8474

    Die USA wollen 2018 erstmals seit den vergangenen sieben Jahren die Zahl der Armeeangehörigeт steigern, wie US-Präsident Donald Trump bei der Unterzeichnung des Verteidigungsbudgets mitteilte. Dabei nannte er keine genaue Zahl.

    „Das Verteidigungsbudget sieht große Investitionen in unsere wichtigste Waffe – in unsere Soldaten – vor“, zitiert die Pressestelle des Weißen Hauses Trumps Worte. Im kommenden Jahr solle es auch zu der bedeutsamsten Gehaltssteigerung seit 2010 kommen. 

    Die US-Armee zählt derzeit rund 1,4 Millionen Menschen sowie 684.000 Zivilbeschäftigte. 

    Trump hatte am Dienstag das Verteidigungsbudget für 2018 signiert. Laut dem Dokument sollen 692 Milliarden US-Dollar für die Verteidigung bereitgestellt werden. Dabei sollen 4,6 Milliarden ausgegeben werden, um Moskau  „einzudämmen“ und der „russischen Aggression“ in Europa entgegenzuwirken. 

    Das Dokument verlängert außerdem das Verbot der Kooperation mit dem russischen Verteidigungsministerium und sieht 350 Millionen Dollar Militärhilfe für die Ukraine vor. 

    Zum Thema:

    Leak aus Team von Sonderermittler Mueller? FBI-Agenten nannten Trump einen „Idioten“
    Trump: US-Angriffe auf Regierung und Armee Syriens „legitim“
    Trump sendet Amerikaner zurück zum Mond
    Verlobung von Trump und Netanhyahu: Beerdigung der Hoffnung auf Frieden im Nahosten
    „Seniler Geisteskranker“: Nordkorea über Trump nach seiner Jerusalem-Entscheidung
    Tags:
    Steigerung, Zahl, Budget, Verteidigung, Armee, Donald Trump, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren