06:56 22 September 2018
SNA Radio
    Wladimir Putin (Archivbild)

    Hat Putin Konkurrenten? – Kreml im Klartext

    © Sputnik / Sergey Guneew
    Politik
    Zum Kurzlink
    Präsidentschaftswahl in Russland 2018 (24)
    7621

    Kreml-Sprecher Dmitri Peskow sieht derzeit für Russlands Präsident Wladimir Putin noch keine Konkurrenten in den kommenden Wahlen, obwohl es „viele würdige Menschen“ gibt.

    „Wir sehen viele würdige Personen, wir sehen aber keine Konkurrenten“, sagte Peskow im TV-Sender „Rossija 24“.

    Als Staatschef habe Putin freilich gewisse Vorteile, was „die Situation komplett ändert“. Kreml-Sprecher Peskow betonte zugleich, dass Putins Wahlkampf aber natürlich nach den gleichen Gesetzen verlaufe wie der von anderen Präsidentschaftskandidaten.

    Am 6. Dezember hatte Putin bei einem Treffen mit dem Kollektiv des Autowerks GAZ in Nischni Nowgorod an der Wolga offiziell seine Kandidatur angekündigt. „Ich werde kandidieren“, sagte der Amtsinhaber. „Uns wird alles gelingen. Russland wird immer vorwärts gehen, und niemand wird es aufhalten.“

    Am heutigen Donnerstag wird Wladimir Putin auf einer Jahres-Pressekonferenz die Bilanz des ausgehenden Jahres ziehen und auf Fragen der Weltpresse antworten. Sputnik wird von dem großen Medienevent im Live-Ticker berichten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Präsidentschaftswahl in Russland 2018 (24)

    Zum Thema:

    Putin ruft zu Mega-Pressekonferenz
    „Sorry, Washington und London!“: Putin kandidiert erneut – Netz triumphiert
    Willy Wimmer: „Putin geht mit ausgestreckter Hand auf jeden zu“
    Kreml-Anwärterin Sobtschak: Was mich und Putin verbindet
    Tags:
    Bilanz, Gesetze, Kandidatur, Konkurrenz, Wahlkampf, Pressekonferenz, Presse, Präsidentschaftswahlen 2018, Kreml, Dmitri Peskow, Wladimir Putin, Russland