22:59 21 November 2019
SNA Radio
    Russisches Flugzeug Tu-214

    Nach zweijähriger Pause: Moskau und Kairo nehmen Flugverkehr wieder auf

    © Sputnik / Press service of "KAPO named after S.P.Gorbunov"
    Politik
    Zum Kurzlink
    2410
    Abonnieren

    Russland und Ägypten haben am Freitag in Moskau ein Protokoll über die Wiederaufnahme des 2015 eingestellten Flugverkehrs zwischen den beiden Ländern unterzeichnet. Das teilte das russische Verkehrsministerium mit.

    Demnach geht es derweil nur um Linienflüge zwischen Moskau und Kairo.

    „Ich möchte meinem ägyptischen Amtskollegen, Sherif Fathy, danken und gratulieren sowie weitere Schritte und die Umsetzung unserer gemeinsamen Pläne wünschen“, sagte Russlands Verkehrsminister Maxim Sokolow bei der Unterzeichnung des Dokuments.

    Wie Fathi seinerseits bekannt gab, wird der Flugverkehr am 1. Februar aufgenommen. Bereits im April 2018 soll dann auch eine Wiederaufnahme von Charterflügen besprochen werden.

    Nach dem Sprengstoffanschlag vom 31. Oktober 2015, der die Verkehrsmaschine A321 über der Sinai-Halbinsel zum Absturz gebracht hatte, hatte Russland den Flugverkehr nach Ägypten eingestellt.

    Der Airbus A321 der russischen Fluggesellschaft Kogalymavia (Metrojet), der auf dem Weg von Scharm el-Scheich nach St. Petersburg gewesen war, war kurz nach dem Start über der Sinai-Halbinsel abgestürzt. Keiner der 224 Insassen überlebte. Es war das schlimmste Flugzeugunglück in der Geschichte der sowjetischen und russischen Luftfahrt.-

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland nimmt Verhandlungen mit Ägypten über Nutzung dessen Luftstützpunkte auf
    Russland baut Atomkraftwerk für Ägypten
    Ein Jahr nach der Katastrophe am Sinai: Gedenkfeiern in Russland und Ägypten
    Russland investiert rund fünf Milliarden Dollar in Ägypten
    Tags:
    Wiederaufnahme, Flugverkehr, Airbus A321, Fluggesellschaft Kogalymavia, Maxim Sokolow, Sherif Fathy, Ägypten, Russland