Widgets Magazine
17:53 20 Juli 2019
SNA Radio
    Treffen von Wladimir Putin und Baschar al-Assad in Sotschi

    Kreml reagiert auf Streit zwischen Damaskus und Paris

    © Sputnik / Mikhail Klementyev
    Politik
    Zum Kurzlink
    3729280

    Der Kreml wird laut dem Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, den Austausch von Vorwürfen zwischen Damaskus und Paris nicht kommentieren.

    „Wir wollen dies nicht kommentieren“, sagte Peskow gegenüber Journalisten am Mittwoch. „Der Austausch von Erklärungen zwischen Damaskus und Paris ist natürlich nicht unsere Angelegenheit.“

    Der Kreml-Sprecher räumte zugleich ein, dass alle Länder, die zum Regelungsprozess in Syrien beitragen könnten, dies auch zweifelsohne tun müssten. „Wie Sie wissen, arbeitet sich Russland hier die Finger wund“, betonte Peskow.

    Er erinnerte die Journalisten auch daran, dass Assad „der legitime Präsident der Syrischen Arabischen Republik war und bleibt“.

    Zuvor hatte Paris den syrischen Präsidenten Baschar Assad der Sprengung der Verhandlungen in Genf beschuldigt. Daraufhin verwies Assad auf die Verantwortung Frankreichs und anderer westlicher Staaten für das Leid in seinem Land. „Was Frankreich angeht, so ist bekannt, dass es diejenigen angeführt hat, die den Terrorismus in Syrien unterstützt haben. Seit den ersten Tagen der Krise klebt an (Frankreichs – Anm. d. Red.) Händen syrisches Blut“, so das harte Urteil des syrischen Staatschefs.

    Später erklärte der französische Präsident Emmanuel Macron, dass der einzige Feind des syrischen Volks Baschar Assad sei. „Wenn Syrer einen Feind haben, dann ist es Baschar Assad“, hieß es aus Paris.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Paris: „Wir entscheiden selbst, ob wir mit Syrien zusammenarbeiten oder nicht“
    Was ist für den Westen ein Menschenleben in Nahost wert?
    Syrien: Warum Washington, Paris und London die Giftgas-Ermittlungen stören
    Damaskus: Frankreich in Giftgas-Attacke involviert
    Tags:
    Unterstützung, Terrorismus, Vorwurf, Regelung, Angelegenheiten, Erklärungen, Kommentar, Reaktion, Streit, Dmitri Peskow, Emmanuel Macron, Baschar al-Assad, Syrien, Frankreich, Russland