Widgets Magazine
12:12 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Wladimir Putin (Archivbild)

    „Fremde Geheimdienste übertrumpft“: Putin würdigt FSB

    © Sputnik / Alexey Nikolskiy
    Politik
    Zum Kurzlink
    4955
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch dem Inlandsgeheimdienst FSB zum 100-jährigen Bestehen gratuliert.

    „Ich weiß, wie geschickt und raffiniert Sie arbeiten und ausländische Geheimdienste übertrumpfen, Verbrechen und Korruption bekämpfen“, äußerte Putin während einer Feier anlässlich des Jubiläums in Moskau.

     

    „Heute feiern wir diejenigen, die die Interessen unserer Nation verteidigen, unsere Gesellschaft, das Leben der Bürger, ihre Rechte und Freiheiten schützen und für eine stabile, friedliche und souveräne Entwicklung des Landes und die Unantastbarkeit der russischen Grenzen sorgen.“

    Die strikte Einhaltung der Verfassung und der Gesetze bezeichnete Putin als eine der wichtigsten Anforderungen an den FSB.

    Warum BND-Berichte zuerst in Moskau und erst dann beim Bundeskanzler landeten — Top-KGB-Agent erklärt >>

    Er verwies auch darauf, dass ausländische Geheimdienste immer aktiver in Russland zu operieren und sich in die inneren Angelegenheiten des Landes einzumischen versuchen. Der FSB müsse deren Aktivitäten unterbinden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren