Widgets Magazine
17:21 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Wladimir Groisman bei Sitzung des ukrainischen Parlaments (Archivbild)

    "Von Russland angeworben": Assistent des ukrainischen Premiers festgenommen

    © Sputnik / Mikhail Palintschak
    Politik
    Zum Kurzlink
    4993
    Abonnieren

    Der Inlandsgeheimdienst der Ukraine (SBU) hat den Assistenten und Dolmetscher des ukrainischen Premierministers Wladimir Groisman, Stanislaw Jeschow, festgenommen. Diese Information bestätigte der Regierungsvertreter in der Werchowna Rada (ukrainisches Parlament), Wadim Denisenko.

    „Es war längst bekannt, dass diese Person rechtswidrige Tätigkeit hätte ausüben können“, so Denisenko. „Seine Arbeit war in der letzten Zeit sozusagen ‚unter der Haube‘ gewesen.“

    Zuvor hatte der Inlandsgeheimdienst der Ukraine die Festnahme eines Beamten am Arbeitsplatz bekannt gegeben, der angeblich im Auftrag von Moskau Daten über die Tätigkeit von Regierungsstrukturen der Ukraine gesammelt habe. Diese Informationen soll er dem SBU zufolge über elektronische Verbindungskanäle an Kuratoren weitergegeben haben. Der festgenommene Beamte wird des Staatsverrats verdächtigt, ihm drohen bis zu 15 Jahren Haft.

    Nach Informationen der ukrainischen Medien begleitete Jeschow den ukrainischen Premierminister Groisman bei allen internationalen Treffen und Reisen.

    Der Kreml verfügt laut dem Sprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskow über keine Information hinsichtlich der Festnahme des Assistenten des ukrainischen Premierministers Wladimir Groisman wegen des Verdachts der Kooperation mit den russischen Geheimdiensten. „Wir haben die Nachrichten gelesen, uns liegt aber keine Information dazu vor“, sagte Peskow gegenüber Journalisten. „Deshalb kann ich ihnen nichts Konkretes dazu sagen.“

    Die Ukraine beschuldigte Russland mehrmals der Einmischung in die Kiewer Angelegenheiten. Moskau wies all die Vorwürfe stets als „unzulässig“ zurück.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    SBU-Agent nennt Bedingungen für erfolgreichen Anschlag auf Poroschenko
    Russische Journalistin wird aus Ukraine ausgewiesen – Geheimdienst SBU
    Festnahme von ukrainischem SBU-Agent auf der Krim - VIDEO
    Poroschenko droht kritischen Journalisten – SBU soll gegen „Staatsfeinde“ vorgehen
    Tags:
    Tätigkeit, Reise, Begleitung, Informationen, Verdacht, Arbeit, Übergabe, Treffen, Haft, Landesverrat, Festnahme, Werchowna Rada, Inlandsgeheimdienst der Ukraine (SBU), Stanislaw Jeschow, Wladimir Groisman, Russland, Ukraine