15:16 04 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 261
    Abonnieren

    In Katalonien finden am heutigen Donnerstag vorgezogene Parlamentswahlen statt. Die öffentliche Organisation „Katalanische Nationale Versammlung“, die Unabhängigkeits-Anhänger vereint, will eine alternative Stimmenauszählung durchführen, wie ein Sprecher der Versammlung gegenüber der Agentur RIA Novosti sagte.

    Dafür soll die Organisation Angaben von Beobachtern von drei Parteien zusammenbringen. Beobachter gebe es in jedem Wahllokal, so der Sprecher, insgesamt rund 4000.

    ​​Neben der politischen Plattform „Junts per Catalunya“ (dt: „Gemeinsam für Katalonien“) arbeitet die Versammlung mit zwei Parteien zusammen – der „Republikanischen Linken Kataloniens“ (ERC), deren Spitzenkandidat Oriol Junqueras in Madrid in U-Haft sitzt, und mit der „Kandidatur der Volkseinheit“ (CUP).

    ​Fast 35 Prozent der 5,5 Millionen Wahlberechtigten haben laut dem spanischen Innenministerium am Donnerstag bis 13 Uhr Ortszeit ihre Stimmen abgegeben. Das sei etwas weniger als bei den Wahlen 2015. Doch weil die jetzigen Wahlen an einem Werktag stattfinden, ist es nicht auszuschließen, dass die Mehrheit sich erst nach Feierabend in die Wahllokale begibt. Diese schließen um 20 Uhr.

    ​Experten prognostizieren sogar eine Rekord-Wahlbeteiligung von über 80 Prozent. 2015 waren es 77 Prozent gewesen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    Russische Resolution über Abschaffung von Sanktionen im UN-Sicherheitsrat blockiert
    Keine Infektion über Türklinken und zu viele Spekulationen – Virologe zu Corona-Krise
    Tags:
    Unabhängigkeit, Stimmen, Parlamentswahl, Spanien, Katalonien