01:31 17 August 2018
SNA Radio
    Raul Castro, 2015

    Raúl Castro tritt im April 2018 als Kubas Staatschef ab

    © AFP 2018 / MANDEL NGAN
    Politik
    Zum Kurzlink
    2935

    Raúl Castro will im April 2018 als kubanischer Staatschef abtreten, meldet die AFP am Donnerstag.

    Der 86-jährige Politiker ist seit 2008 Präsident Kubas. Er hatte bereits 2013 seinen Rücktritt für 2018 angekündigt.

    Am Donnerstag hat das kubanische Parlament einem Vorschlag zur Verlängerung der Legislaturperiode zugestimmt. Statt bis Februar gilt diese nun bis April. Deshalb soll Castro zwei Monate länger im Amt bleiben als geplant.

    Begründet wurde dieser Schritt mit den Verwüstungen durch den Hurrikan Irma. Dieser stürmte im September auf die Insel und richtete massive Schäden an.

    Zum Thema:

    Vergifteter Kugelschreiber: CIA wollte Castro am Tag des Attentats auf Kennedy töten
    „Schallattacke“ in Havanna: Anti-Castro-Lobby in Washington reibt sich die Hände
    Wahlen in Kuba: Die letzten fünf Monate des Castro-Clans?
    Castro wirft Trump Rückkehr zur Rhetorik des Kalten Krieges vor
    Tags:
    Rücktritt, Raul Castro, Kuba
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren