04:39 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Britischer Pass

    Nach Brexit: London verpasst britischem Pass neues Antlitz

    CC BY-SA 2.0 / Chris Fleming
    Politik
    Zum Kurzlink
    5282

    Der britische Pass soll nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU wieder seinen früheren tiefblauen Umschlag bekommen, wie „The Telegraph“ schreibt.

    Der britischen Zeitung zufolge soll das neue Pass-Design nach dem Brexit im Jahr 2019 kein EU-Emblem mehr enthalten und den roten Umschlag, der in den 80er Jahren eingeführt worden war, wechseln.

    Wie der Minister für Einwanderung, Brandon Lewis, dazu äußerte, wird der neue Pass „der höchsttechnologische und sicherste von den bisher gesehenen“ und damit für Fälschung bzw. Betrug unzugänglich sein.

    Der britische Pass werde sein „kanonisches“ Design mit tiefblauem Umschlag und goldenen Schriftzügen, das im Jahr 1921 angenommen worden war, zurückbekommen, so Lewis.

    Wie zuvor berichtet wurde, beantragen viele Staatsbürger, die sowohl in Großbritannien als auch außerhalb seinern Grenzen leben, den Erwerb von irischen Pässen, um „ihre Rechte nach dem Brexit schützen“ zu können.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Unfreundschaftlicher Schritt“: Kiew empört über Vorlage für neuen polnischen Pass
    Beitritt zu Russland? Kreml über Donbass-Pass-Erlass
    Wiener Pass-Offerte gegen Rom: Kurz will deutschsprachige Südtiroler einbürgern
    Tags:
    Umschlag, Pass, Brexit, Irland, Großbritannien