14:33 17 Juni 2019
SNA Radio
    Putin bei dem Parteitag der Regierungspartei „Geeintes Russland“

    Putin: „Es gibt keine Macht, die Russland stoppen kann“

    © Sputnik / Grigori Sysojew
    Politik
    Zum Kurzlink
    272738

    Russland wird laut Präsident Wladimir Putin von einem Sieg zum nächsten übergehen. Es gebe keine Macht, die Moskau stoppen könne. Putin betonte zugleich, dass Russland keine Konfrontation mit anderen Ländern anstrebe.

    „Unsere Macht richtet sich auf den Schutz vor äußeren Gefahren, dem Terrorismus“, sagte Putin bei dem Parteitag der Regierungspartei „Geeintes Russland“ am Samstag. „Wir suchen nach keiner Konfrontation mit wem auch immer und werden das auch nicht tun. Wir werden weiterhin eine offene und ehrliche Außenpolitik betreiben.“

    Wie der russische Präsident ausführte, ist Moskau bereit, sowohl mit dem Westen als auch mit dem Osten „auf der Grundlage des Vertrauens und der Gleichberechtigung“ zusammenzuarbeiten. „Wir werden aber die Sicherheit unserer Bürger und die internationalen Interessen unseres Volkes niemals aufopfern“, unterstrich Putin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russischer Außenminister Lawrow klärt über Moskaus Pläne für 2018 auf
    Darum hat der Westen sein Versprechen über Nato-Nichterweiterung nicht gehalten
    Putin fordert Armee nächster Generation
    Putin: „Neue US-Strategie ist eindeutig aggressiv“
    Tags:
    Stopp, Vertrauen, Interessen, Parteitag, Bürger, Macht, Außenpolitik, Gefahren, Schutz, Volk, Konfrontation, Gleichberechtigung, Sicherheit, Terrorismus, Geeintes Russland, Wladimir Putin, Russland