15:28 23 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3211128
    Abonnieren

    Laut dem Generalsekretär der Allianz Jens Stoltenberg hat die Nato Fertigkeiten bei der U-Boot-Bekämpfung einbüßen müssen. Russland hat dagegen massiv in seine Marine investiert, meldet die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (F.A.S.).

    „Russland hat massiv in seine Marine investiert, insbesondere in U-Boote. Seit 2014 wurden 13 weitere U-Boote ausgeliefert. Die russischen U-Boot-Aktivitäten sind jetzt auf dem höchsten Niveau seit dem Kalten Krieg“, zitiert F.A.S. Stoltenberg.

    Die Nato habe nach dem Ende des Kalten Krieges ihre Fähigkeiten zur See vermindert, insbesondere in der Bekämpfung von U-Booten. „Wir haben weniger geübt und Fertigkeiten eingebüßt“, so Stoltenberg weiter.

    Die Allianz sei ein transatlantisches Bündnis und müsse deshalb in der Lage sein, Truppen und Ausrüstung über den Atlantik zu transportieren. In diesem Zusammenhang habe die Nato Pläne, ein neues Kommando für den Atlantik und für Logistik in Europa aufzustellen. Laut F.A.S. stehen im kommenden Jahr Entscheidungen über Standorte und Struktur der Kommandos an.

    Zuvor war berichtet worden, dass die strukturellen Veränderungen in der internationalen Politik die westlichen Länder und internationalen Organisationen dazu bewegen, ihre Sicherheitspolitik zu revidieren. Dazu gehört auch die Nato. Wie die „Nesawissimaja Gaseta“ am Dienstag schrieb, würden Nato-Spezialisten zusammen mit anderen westlichen Forschungszentren die neue strategische Prognose SFA-2017 vorbereiten, in der 20 globale Entwicklungstendenzen und ihre politischen Folgen im Sicherheitsbereich der Nato-Länder analysiert würden.

    Das Hauptziel des Berichts sei die Begründung der Aufrechterhaltung und Festigung der Nato, der weiteren Globalisierung der Funktionen der Allianz sowie die Erweiterung ihres Verantwortungsbereichs. Das Dokument bilde die Grundlage für langfristige Militärreformen der Allianz und werde als Rahmendokument bei der Erstellung der Pläne von Nato-Operationen genutzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nato und das andauernde Ärgernis: Das eigenständige Russland gibt es wirklich
    Schoigu vergleicht Militäretat Russlands und der Nato-Länder
    Tränen schnell weggewischt: Lawrow kann Emotionen nicht zurückhalten – Video
    Tags:
    Kalter Krieg, U-Boot, NATO, Jens Stoltenberg, Russland, Europäische Union, USA