15:18 13 November 2019
SNA Radio
    Bau der Nord Stream 2 Pipeline, Deutschland (Archivbild)

    Ein Rohr, sie zu spalten: Wie Europa und die Welt um russisches Gas streiten

    © Foto : Nord Stream 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    106144
    Abonnieren

    Die USA zeigen sich um Europas Energiesicherheit besorgt, weil sie Russlands Einfluss in Osteuropa, insbesondere in der Ukraine, schwächen wollen, schreibt der „Kurier“. Diese Politik stellt Europa demnach vor eine Zerreißprobe.

    „Da schwingt viel an Kalter-Krieg-Logik mit“, meinen die Autoren des Artikels.

    Mehr zum Thema: Gespaltene Pipeline-Politik: Berlin will Nord Stream 2 in Kiews Interesse

    Sie betonen, dass einige osteuropäische EU-Länder zu 75 Prozent oder mehr von russischen Gasimporten abhängig seien. Die USA wollen den Russen „diesen Machtfaktor aus der Hand nehmen“ und die Pipeline Nord Stream 2 verhindern. Sonst würde sie noch mehr russisches Gas in die EU – vor allem nach Deutschland – liefern.

    Den russischen Vorteil wollen die USA mit Hilfe von Schiffsladungen von verflüssigtem Erdgas (LNG) durchkreuzen, so das Blatt. Dieses Gas ist aber teuer und die Mengen sind gering. Laut Stefan Meister, Energie- und Russlandexperte der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, hat das bisher einen „eher symbolischen Charakter“. Demnach werde Russlands staatlicher Energiekonzern Gazprom die US-Preise „immer unterbieten“.

    Mehr zum Thema: So wollen die USA Nord Stream 2 abwürgen

    Meister warnt, dass das Projekt Nord Stream 2 eine „enorme Sprengkraft“ habe: Sollten die Befürworter von Nord Stream 2 wie Deutschland und Österreich die Pipeline gegen alle Widerstände durchziehen, würden die vehementen Pipeline-Gegner wie Polen oder die baltischen Staaten im Gegenzug andere wichtige EU-Vorhaben blockieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: Merkels Reaktion auf US-Druck wird Politik Deutschlands bestimmen
    Gegner von Nord Stream 2 müssen wohl den Rückzug antreten
    Wegen Schulden: Slowakisches Gericht beschlagnahmt Gas für Ukraine
    Warum Gazprom keine Angst vor Stopp von Nord Stream 2 hat
    Tags:
    LNG, Gas, Gaslieferung, Nord Stream 2, EU, Deutschland, USA, Russland