Widgets Magazine
20:38 23 Juli 2019
SNA Radio
    Russischer Soldat in Syrien (Archiv)

    Strategie für Syrien: Russischer Generalstab nennt Hauptaufgabe für Jahr 2018

    © AP Photo / Hassan Ammar
    Politik
    Zum Kurzlink
    31403

    Der russische Generalstabschef Waleri Gerassimow hat gegenüber der Zeitung „Komsomolskaja Prawda“ seine Prognose für die weitere Entwicklung der Ereignisse in Syrien im nächsten Jahr abgegeben.

    Als Hauptaufgabe der militärischen Linie gilt ihm zufolge die endgültige Vernichtung von Kämpfern der Terrorgruppierung Dschabhat an-Nusra (Al-Nusra-Front).

    „Ein Teil der Kämpfer dieser Terrororganisation befindet sich in Deeskalationszonen. Dort gibt es unterschiedliche Formierungen. Einige unterstützen die Waffenruhe.,Dschabhat an-Nusraʻ ist jedoch strikt dagegen. Daher muss diese Gruppierung eliminiert werden“, sagte der General.

    Die zweite Aufgabe besteht Gerassimow zufolge darin, dass die militärische Regelung dieser Frage auf politischer Ebene behandelt wird. Er betonte, dass dies gelingen werde.

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat am 11. Dezember bei seinem Überraschungsbesuch auf dem Luftwaffenstützpunkt Hmeimim in Syrien angeordnet, den größten Teil des russischen Kontingents aus Syrien nach dem Sieg über die IS-Terroristen abzuziehen. Später erklärte auch US-Präsident Donald Trump, dass fast 100 Prozent der von den IS-Terroristen eroberten Territorien in Syrien und im Irak befreit seien, doch die US-Präsenz in diesen beiden Ländern aufrechterhalten werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    An israelischer Grenze entflammt neuer Kriegsherd im Syrien-Konflikt
    Russland beginnt Aufstellung ständiger Syrien-Gruppierung
    Syrien: MiG-29 begrüßt Regierungstruppen im Tiefflug – VIDEO
    „Medikamente und Lebensmittel verschwunden“: Minister zu Sanktionen gegen Syrien
    Lawrow zu Spekulationen über Verlegung russischer Soldaten aus Syrien nach Ägypten
    Tags:
    Deeskalationszonen, Terroristen, Vernichtung, Dschabhat al-Nusra, Waleri Gerassimow, Syrien, Russland