11:53 24 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russischer Militäreinsatz in Syrien (19)
    618948
    Abonnieren

    Ein russisches Fla-Raketen-Kanonensystem Panzir-S1 hat zwei Raketen abgefangen, die von Terroristen gegen den Luftwaffenstützpunkt Hmeimim in Syrien abgefeuert worden waren, berichtet das Nachrichtenportal Al Masdar. Anschließend seien russische Hubschrauber zu einem Patrouillenflug gestartet.

    Die Attacken seien vom Ort Bdama in der Provinz Idlib aus unternommen  worden, heißt es. Eine der drei Raketen habe das Ziel verfehlt und sei im Raum der Stadt Dschabla explodiert.

    Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu hatte am 22. Dezember dem Präsidenten und Oberbefehlshaber Wladimir Putin über die Erfüllung des Befehls zum Abzug der russischen Truppen aus Syrien berichtet, das vollständig von den Abteilungen der Terror-Organisationen „Islamischer Staat“ (IS) befreit worden war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russischer Militäreinsatz in Syrien (19)

    Zum Thema:

    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Befreiung von Auschwitz durch Rote Armee: Polens Ministerpräsident provoziert – Historiker klärt auf
    Bagdad: „Millionenmarsch“ gegen US-Präsenz im Irak – Video
    Tags:
    Raketenangriff, Attacken, Luftstützpunkt Hmeimim, Sergej Schoigu, Wladimir Putin, Syrien, Russland