Widgets Magazine
06:35 19 August 2019
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin (Archiv)

    Putin: Scheidendes Jahr wichtige Etappe in Russlands Geschichte

    © Sputnik / Michail Klimentjew
    Politik
    Zum Kurzlink
    1894

    Das zu Ende gehende Jahr wird als wichtige Etappe in die Geschichte Russlands eingehen. Dies erklärte Präsident Wladimir Putin beim Neujahrsempfang im Moskauer Kreml. Wie er ferner betonte, stehe das Land vor vielen Aufgaben, die Russland gewiss meistern werde.

    „Das scheidende Jahr war für jeden Menschen, für jede Familie natürlich etwas Eigenes. Mancher wird es als erfolgreich bezeichnen. Mancher – als nicht einfach, als eine Zeit der Überwindung von Schwierigkeiten“, so der Präsident. „Aber jeder von uns, davon bin ich überzeugt, strebte nach der Umsetzung seiner Pläne,  danach, etwas Gutes für das Land, für die Menschen um uns, für seine Nächsten, für jene, die uns umgeben und unsere Hilfe und Unterstützung brauchen, zu tun“, fuhr er fort.

    „Selbst der Weg zum gesteckten Ziel, die Erreichung dieser Ergebnisse, die Vorwärtsbewegung, die Bereitschaft, Nutzen zu bringen, – das ist stets Entwicklung, das ist die Gewinnung von Erfahrung und Wissen, die Offenbarung von Hartnäckigkeit und Entschlossenheit, von Mut und Verantwortung“, betonte Putin.

    Putin dankte den Anwesenden für die geleistete Arbeit und hob hervor, dass „unser Weg der Weg von Wissenserwerb und verantwortungsvollen Taten“ sei. Er wünschte allen viel Erfolg im neuen Jahr.

    „Möge das zu Ende gehende Jahr uns als eine weitere wichtige, bedeutsame Lebensetappe in Erinnerung bleiben“, wünschte Putin. „Wir verabschieden es in die Geschichte, uns ist klar, dass uns viele neue Sorgen, Taten, umfangreiche Pläne erwarten“, fuhr er fort. „Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam unbedingt erfolgreich sein werden, die schwierigsten Aufgaben bewältigen werden. Alles liegt in unseren Händen – und alles hängt allein von uns ab“, erklärte der Staatschef im Kremlpalast.

    Vor den Gästen des Neujahrsempfangs im Kreml trat der Kinderchor Russlands unter Leitung des Volkskünstlers Russlands, Valeri Gergijew, auf, der sein Programm „Wintermärchen“ vorstellte. Die instrumentale Begleitung gewährleistete das Sinfonieorchester des russischen Verteidigungsministeriums.

    Der Kinderchor Russlands war im Jahr 2013 gegründet worden. Er umfasst tausend begabte Sänger aus allen Regionen Russlands und den führenden Chor-Schulen, heißt es auf der Website des Kollektivs.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: Russlands Armee ist heute eine ganz andere
    Was Tillerson über Beziehungen zum „wiederauflebenden“ Russland denkt
    Russland entwickelt neuen Komplex für Kampf gegen Drohnen – Verteidigungsministerium
    Tags:
    Neujahr, Geschichte, Wladimir Putin, Russland