12:51 21 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    131394
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat in Telegrammen den Spitzenpolitikern der Welt, darunter auch seinem US-Amtskollegen Donald Trump, der Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem syrischen Staatschef Baschar al-Assad und dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, die besten Wünschen zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel übermittelt.

    In einer Gratulation an den US-Präsidenten Donald Trump hat Putin betont, dass der konstruktive russisch-amerikanische Dialog notwendig sei, um sich mit den globalen Herausforderungen auseinandersetzen zu können.

    In dem Telegramm an Erdogan hat er vor allem die Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit unterstrichen:

    „Das enge Zusammenwirken unserer Länder hat es ermöglicht, der weiteren Verbreitung der Terrorgefahr im Nahen Osten einen Riegel vorzuschieben und Bedingungen für den Start des politischen Prozesses zur Regelung der Syrien-Krise zu schaffen.“

    In dem Glückwunschschreiben an Baschar al-Assad hat Putin betont, dass Russland den Schutz der staatlichen Souveränität in Syrien weiterhin fördern werde:

    „Russland wird Syrien beim Schutz  der staatlichen Souveränität, Einheit und territorialen Integrität weiterhin Beistand leisten sowie den Prozess der politischen Regelung und die Bemühungen zur Wiederherstellung der nationalen Wirtschaft fördern“, heißt es im Telegramm.

    Neujahrsbeleuchtung in Moskau
    © Sputnik / Vitaliy Belousov
    In seiner Gratulation an die Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier hat Putin die Bereitschaft zum weiteren Dialog und zur Zusammenarbeit bestätigt.

    In dem Telegramm an den französischen Präsidenten Emmanuel Macron hieß es, dass sein Besuch in Russland erwartet werde.

    Papst Franziskus hat ebenfalls eine Gratulation vom russischen Präsidenten bekommen: Putin habe darin seine Hoffnung auf die Stärkung des Dialogs zwischen den Zivilisationen und Konfessionen geäußert.

    Telegramme mit Glückwünschen zum Jahreswechsel haben vom russischen Präsidenten auch der japanische Premierminister Schinzo Abe, der chinesische Staatschef Xi Jinping, die britische Ministerpräsidentin Theresa May, der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu sowie andere Staats- und Regierungschefs der Welt bekommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Spahn kündigt neue Corona-Strategie für kalte Jahreszeit an
    Deutsche Inspektoren fliegen mit Luftbildaufklärer über Russland
    Unglücklich formuliert? Dieser Satz bringt Lindner in Erklärungsnot