17:14 14 November 2019
SNA Radio
    Evakuierung der IS-Militanten in Syrien  (Archivbild)

    Rakka: VIDEO soll US-Hilfe bei Flucht von IS-Kämpfern zeigen

    © REUTERS / Omar Sanadiki
    Politik
    Zum Kurzlink
    1810234
    Abonnieren

    Vertreter der „Demokratischen Kräfte Syriens“ (DKS) haben dem TV-Sender RT ein Video zukommen lassen, das den Rückzug der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) aus der nordsyrischen Stadt Rakka von Ende November zeigen soll.

    Wie Soldaten gegenüber Journalisten sagten, hatten rund 3.000 IS-Kämpfer die Stadt verlassen und waren in Richtung Deir ez-Zor gefahren.

    „Ich habe IS-Kämpfer gesehen, die mit Bussen und Lkws nach Deir ez-Zor gefahren sind. Ich weiß aber nicht, wohin sie sich danach bewegt haben. Insgesamt sind rund 3.000 IS-Terroristen mit ihren Familien über die Stellungen der US-geführten Koalition aus Rakka geflüchtet, wobei etwa 1.000 von ihnen verletzt wurden“, sagt ein Soldat auf dem Video.

    Ein weiterer DKS-Militärangehöriger arbeitete seinen eigenen Worten zufolge in einem Getreidespeicher, von wo aus er die Flucht der IS-Kämpfer beobachtet habe.       

    Expertenschätzungen zufolge zeugt die Aufnahme davon, dass die US-Truppen den Terroristen ermöglicht hätten, sich reibungslos aus Rakka zurückzuziehen.

    Wie Jamal Wakim, Dozent an der Libanesischen Universität, gegenüber dem Sender sagte, hatten die Terroristen die Möglichkeit bekommen, in andere Gebiete zu flüchten, von wo aus diese ihren Krieg gegen die Regierungstruppen und deren Verbündeten fortsetzen.

    Dieses Video widerlege die US-Erklärungen über den Kampf gegen die Terroristen und untermauere die Vorwürfe, dass die USA die Extremisten zur Umsetzung ihrer geopolitischen Ziele im Nahen Osten nutzten, fügte Wakim hinzu.

    Im Oktober hatten die „Demokratischen Kräfte Syriens“ mit Hilfe der US-Koalition Rakka für befreit erklärt. Es sei der „entscheidende Sieg“ im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ gewesen, ließ US-Außenminister Rex Tillerson damals verlauten.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Moskau über US-Rechtfertigungen für Präsenz in Syrien
    "Vorgegaukelter Kampf": USA schirmen IS-Milizen vor russischen Jets in Abu Kamal ab
    Truppenabzug aus Syrien: US-Aussagen verstoßen gegen Genfer Vereinbarungen – Lawrow
    Tags:
    Hilfe, Rückzug, IS-Terroristen, RT, Terrormiliz Daesh, Demokratische Kräfte Syriens DKS, Rex Tillerson, Jamal Wakim, Russland, Syrien, USA