22:20 20 November 2018
SNA Radio
    Zerstörte Gebäude in einem Vorort von Damaskus (Archivbild)

    Syrische Armee verkündet Abschluss der Operation bei Damaskus

    © REUTERS / Bassam Khabieh
    Politik
    Zum Kurzlink
    21072

    Die syrische Regierungsarmee hat einen erfolgreichen Abschluss der Militäroperation gegen die Terrormilizen in einem Vorort der Hauptstadt Damaskus verkündet, meldet die Agentur SANA.

    Die Regierungstruppen haben laut der Agentur die Kontrolle über die strategisch wichtige Gebirgskette al-Tuloul al-Homr wiedererlangt und ihre Stellungen in diesem Gebiet gefestigt.

    Syriens Präsident Bashar Assad (Archiv)
    © AP Photo / Syrian Presidency Facebook page
    Die Militäroperation dauerte drei Monate.

    Der bewaffnete Konflikt in Syrien dauert seit dem März 2011 an. Russland hatte die Terrormiliz Islamischer Staat (IS, auch Daesh) in Syrien auf Bitte der Regierung in Damaskus bekämpft. Der russische Präsident hat am 11. Dezember dieses Jahres den Befehl erteilt, mit dem Abzug der russischen Truppengruppierung aus Syrien zu beginnen. Vor den Militärs auf dem russischen Stützpunkt Hmeimim erklärte Putin, sie hätten ihre Aufgabe hervorragend erfüllt: Syrien sei als souveräner, unabhängiger Staat erhalten geblieben, im Lande seien Bedingungen für die politische Regelung unter der Ägide der Uno geschaffen worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trumps Worte über Erfolge der USA in Syrien sind unrealistisch – Sicherheitspolitiker
    Syrien: Russischer Präzisionsschlag gegen Terroristen auf VIDEO festgehalten
    Syrien will Transitland für Energieträger aus Asien nach Europa werden
    USA wollen Syrien nicht aufgliedern – Verteidigungsminister
    Tags:
    Abschluss, Militäroperation, Terrormiliz, Vorort, syrische Armee, Damaskus, Syrien