22:31 30 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    71169
    Abonnieren

    CNN-Moderator Jake Tapper und Trump-Spitzenberater Stephan Miller haben sich beim Interview am Sonntag einen hitzigen Schlagabtausch geliefert, wobei Tapper die Sendung abgebrochen hat.

    Das Thema des Interviews sei das Enthüllungsbuch von Michael Wolff „Fire and Fury: Inside the Trump White House“ gewesen, das Licht auf die Tätigkeit der heutigen US-Administration werfen wolle.

    Im Rahmen des Gesprächs wollte sich Tapper nach dem psychischen Zustand Trumps erkundigen und erwähnte in diesem Zusammenhang den jüngsten Tweet des US-Präsidenten, in dem sich jener als „stabiles Genie“ bezeichnete.

    Donald Trump (Archivbild)
    © AP Photo / Pablo Martinez Monsivais
    Miller schien aber keine Lust zu haben, die geistigen Fähigkeiten Trumps zu besprechen: Stattdessen warf er dem Nachrichtensender CNN die „Verbreitung von Fake-News sowie Bildung einer giftigen Atmosphäre“ vor.

    Darüber hinaus betonte der Politiker, dass CNN gezielt Berichterstattung gegen das Weiße Haus betreibe und ihm nicht einmal drei Minuten geben wolle, damit er von den realen Handlungen Trumps erzählen könne.

    Nach etwa 12 Minuten habe Tapper das Gespräch abrupt abgebrochen und Miller dabei als „unterwürfig“ bezeichnet, weil es ihm mit seinen Aussagen nur darum gehe, Trump zufriedenzustellen.

    „Jetzt haben wir die Zeit der Zuschauer genug verschwendet, es reicht“, sagte der Moderator.

    Laut der Zeitung „Business Insider“ ignorierte Miller die Aufforderungen zum Gehen, weshalb der Wachdienst gerufen wurde.

    Der US-Präsident Donald Trump hat auf den Vorfall prompt reagiert:

    „Jake Tapper vom Fake News CNN ist bei seinem Interview mit dem Vertreter der US-Administration Stephen Miller gerade zerstört worden“, schrieb Trump auf seinem Twitter-Account.

    ​Zuvor hatte Trump CNN als „Hauptquelle von Fake-News in der Welt“ eingestuft und dem TV-Sender vorgeworfen, ein negatives Image der USA geschaffen zu haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    New York: Feuer bricht im Trump Tower aus – VIDEO + FOTOs
    Dialog Seoul-Pjöngjang: Trump will auch mitmachen
    Für Grenzmauer zu Mexiko: Trump beantragt beim Kongress Milliarden Dollar
    Trump nennt FBI und Hillary Clinton „russische Spione“
    Tags:
    Zuschauer, Fake-News, Interview, CNN, Jake Tapper, Donald Trump, USA