00:58 21 Juni 2018
SNA Radio
    Wahlen (Symbolbild)

    CSU fällt auf 20-Jahrestief – zehn Monate vor Landtagswahl – Umfrage

    © Sputnik / Thomas Heizuck
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 863

    Ein Dreivierteljahr vor der Landtagswahl in Bayern ist die CSU auf den tiefsten Wert seit 20 Jahren gerutscht und nur noch auf 40 Prozent gekommen, ergab die jüngste Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap für das BR-Politikmagazin Kontrovers.

    Wäre am Sonntag Landtagswahl, würde die SPD demnach 16 Prozent erreichen. Die Grünen könnten mit 14 Prozent rechnen, die AfD mit zehn und die Freien Wähler mit sieben Prozent. Laut der Umfrage könnten die AfD mit zehn Prozent und die FPD mit fünf Prozent neu in den Landtag einziehen.

    Mehr zum Thema: Der neue König von Bayern? – Hohe Erwartungen an Markus Söder

    Die persönlichen Umfragewerte für Markus Söder, der Horst Seehofer in den nächsten Monaten als bayerischer Ministerpräsident ablösen wird, fallen überwiegend positiv aus: 59 Prozent der Bayern rechnen damit, dass der CSU-Politiker einen guten Ministerpräsidenten abgeben wird, 31 Prozent haben Zweifel.

    Für die Umfrage hatte Infratest dimap vom 3. bis 8. Januar 1002 Wahlberechtigte telefonisch interviewt.

    Zum Thema:

    Seehofer erntet mit Versprecher Heiterkeit
    Sondieren bis zum Untergang: Wer zieht wen über den Tisch?
    „Erinnert an NS-Zeit“: CSU-Politiker wegen Äußerung über Flüchtlinge in der Kritik
    CSU-MdB: „Nationale Identität stärken statt Demontage der Gesellschaftsordnung“
    Tags:
    Landtag, FDP, Partei Alternative für Deutschland (AfD), SPD, CSU, Markus Söder, Horst Seehofer, Bayern, Deutschland