11:50 11 Dezember 2018
SNA Radio
    Einer der Drohnen, der beim Angriff in Syrien genutzt wurde (Archiv)

    Putin: Russland kennt Verantwortlichen für Hmeimim-Angriff - es ist nicht Türkei

    © AP Photo / Pavel Golovkin
    Politik
    Zum Kurzlink
    3572625

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich auf einem Treffen mit Vertretern russischer Medien und der Presse zum Drohnenangriff auf die russische Basis Hmeimim in Syrien geäußert. Laut Putin sind die Verantwortlichen für diesen Angriff der russischen Führung bereits bekannt.

    Der russische Präsident betonte, dass es sich hierbei eindeutig um eine Provokation gehandelt habe, um die bereits erreichten Vereinbarungen zu untergraben.

    "Es waren Provokateure. Es waren nicht die Türken. Wir wissen, wer das war. Wir wissen, wie viel und wem sie für diese Provokation gezahlt haben. (…) Es sind Provokationen, die auf den Zusammenbruch der zuvor erreichten Vereinbarungen ausgerichtet sind", betonte der russische Staatschef.

    Putin merkte außerdem an, dass die Angriffsdrohnen über High-Tech-Ausrüstung verfügten, jedoch nach selbstgebauten einfachen Geräten getarnt waren.

    Auch betonte das Staatsoberhaupt, dass er bereits mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan telefoniert und die Situation rund um den Angriff von Terroristen auf die russische Basis in Syrien besprochen habe.

    Putin betonte, er sei sicher, dass die Streitkräfte der Türkei nichts mit dem Drohnenangriff zu tun gehabt haben.

    "Bevor ich diesen Saal betrat, sprach ich direkt aus dem Nachbarraum mit dem türkischen Präsidenten. Wir haben auch über diese Situation gesprochen. Ich bin mir sicher, dass weder das türkische Militär noch die türkische Führung noch der türkische Staat eine Verbindungen zu diesem Vorfall haben", erklärte Putin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Diplomatischer Aufruf: Moskau erwartet von Ankara Konstruktivität in Syrien-Frage
    Generalstabschefs Russlands und der USA telefonieren wegen Syrien
    Experte: Warum kein Familiennachzug aus Syrien und dem Irak notwendig ist
    Afrikanischer Frachter rammt russisches Schiff auf dem Weg nach Syrien
    Nach Angriff in Syrien: „Kommerziell erhältliche“ Drohnen vs. russische Fla-Systeme
    Extremisten in Syrien beherrschen jetzt Hochpräzisionswaffen
    Tags:
    Basis, Drohnen, Angriff, Recep Tayyip Erdogan, Wladimir Putin, Hmeimim, Türkei, Russland