14:38 18 Juli 2018
SNA Radio
    Chelsea Manning

    Chelsea Manning will für den Senat der USA kandidieren

    © AP Photo / Steven Senne
    Politik
    Zum Kurzlink
    166516

    Die WikiLeaks-Informantin Chelsea Manning, die eine Haftstrafe in einem amerikanischen Gefängnis verbüßt hat, hat Medienberichten zufolge bei der Föderalen Wahlkommission der USA ihre Dokumente eingereicht, um von der Demokratischen Partei im US-Bundesstaat Maryland als Kandidatin für den amerikanischen Senat nominiert zu werden.

    Laut BBC News wurde der Antrag in der zu Ende gehenden Woche eingereicht.

    Der ehemalige US-Soldat, IT-Spezialist und Whistleblower Bradley Edward Manning war 2010 unter dem Verdacht verhaftet worden, Videos und Dokumente kopiert und der Enthüllungsplattform WikiLeaks zugespielt zu haben. 2013 verurteilte ihn ein US-Kriegsgericht zu 35 Jahren Haft. Nach der Verurteilung gab er seine Geschlechtsumwandlung bekannt und nannte sich nun Chelsea Elizabeth. Am 17. Mai 2017 wurde sie nach einer Entscheidung des damaligen US-Präsidenten Barack Obama begnadigt. Bald darauf veröffentlichte Chelsea Manning die ersten Fotos nach ihrer Geschlechtsumwandlung.

    Zum Thema:

    Transfrau Chelsea Manning posiert im roten Badeanzug für „Vogue“ – FOTO
    Aufmerksamkeit für Systemversagen: Der Whistleblower-Preis 2017
    Tags:
    US-Senat, Chelsea Manning, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren