20:57 18 Oktober 2018
SNA Radio
    US-Soldaten in Syrien (Archiv)

    Damaskus wirft USA „offene Aggression“ vor

    © AFP 2018 / Delil Souleiman
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Afrin: Türkei will Panzer gegen US-Truppen schicken (25)
    1627611

    Damaskus verurteilt die Erklärung der USA über die Bildung von „Grenzsicherheitszonen“ in Syrien als eine offene Aggression gegen die Souveränität und die territoriale Integrität des Landes. Dies geht aus einer offiziellen Mitteilung des syrischen Außenministeriums hervor.

    „Syrien verurteilt entschlossen die Entscheidung der USA über die Bildung von bewaffneten Bandenformationen im Nordosten des Landes, was eine eindeutige Aggression gegen die Souveränität und territoriale Integrität Syriens sowie eine grobe Verletzung des internationalen Rechts ist“, zitiert die Agentur Sana aus der Erklärung des syrischen Außenministeriums.

    Diese Entscheidung der USA stelle einen Teil des vernichtenden Programms Washingtons in der Region dar, mit dem Ziel, die Lage zu erschweren und Bruderkämpfe anzuheizen und die Regelung der Krise im Land zu verhindern. Der neue Plan der USA demonstriere „ihre Feindlichkeit gegenüber den arabischen Nationen“ und diene dem „US-zionistischen Projekt in der Region“.

    Zuvor hatte der russische Außenminister Sergej Lawrow erklärt, dass die Pläne Washingtons über die Bildung von Grenzsicherheitszonen in Syrien davon zeugen, dass die USA keineswegs an der Aufrechterhaltung der Unteilbarkeit des syrischen Staates interessiert seien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Afrin: Türkei will Panzer gegen US-Truppen schicken (25)

    Zum Thema:

    „Unannehmbar“: Ankara über US-Plan zur Bildung von „Sicherheitskräften“ in Syrien
    Ankara: USA legitimieren Terrormilizen in Syrien
    Syrien: US-Koalition und DKS formieren 30.000 Mann starke „Grenzsicherheitstruppe“
    Syrien beklagt sich bei der Uno über Deals der US-Koalition mit IS
    Tags:
    Feindlichkeit, Programm, Vorwurf, bewaffnet, sicherheitskräfte, Kampf, Bildung, Krise, Regelung, Vernichtung, Souveränität, Aggression, Grenze, Syrien, USA