01:03 22 September 2018
SNA Radio
    US-Militärtechnik in Syrien (Archivbild)

    Erdogan will US-Grenzsicherheitstruppen in Syrien im Keim ersticken

    © AP Photo / via APTV
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Afrin: Türkei will Panzer gegen US-Truppen schicken (25)
    1214113

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat angedroht, die US-Grenzsicherheitskräfte im Norden Syriens zu vernichten, um somit den Aufbau einer „Terror-Armee“ zu verhindern.

    „Amerika formiert derzeit eine Terror-Armee an unseren Grenzen, die die Sicherheit der Türkei gefährdet“, sagte Erdogan am Montag in Ankara. Die Aufgabe seines Landes sei es nun, diese Armee abzudrosseln, noch bevor sie überhaupt entstehe.  

    „Wenn die USA eine Kooperation mit diesen wilden Lebewesen in Gang setzen wollen, ist das ihre Sache. Wir werden das aber nicht zulassen.“

    Die türkische Armee werde die Kräfte der syrischen Kurden in Afrin auch weiter beschießen. „Unsere Luftstreitkräfte werden hoffentlich in der nächsten Zeit das Problem in Afrin lösen. Der Einsatz kann jede Minute beginnen“, so Erdogan. 

    Die US-geführte Anti-IS-Koalition formiert derzeit auf dem von ihr kontrollierten syrischen Territorium eine „Grenzsicherheitstruppe“. Das Ziel ist es, eine rund 30.000 Mann starke Armee auszubilden. Diese soll zur Hälfte aus Soldaten der „Demokratischen Kräfte Syriens“ (DKS) bestehen.  

    Die neuen Kräfte sollen entlang des Euphrat-Flusses – am westlichen Rande des von den DKS kontrollierten syrischen Territoriums – sowie entlang der Grenze zum Irak und der Türkei stationiert werden. Sie sollen „die freie Bewegung von IS-Terroristen und Transport illegaler Waren unterbinden“.

    Das syrische Außenministerium kritisierte die US-Handlungen als eine offene Aggression. Laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow zeugen Washingtons Pläne wiederum davon, dass die USA an der Souveränität Syriens nicht interessiert seien. 

    Die DKS bestehen überwiegend aus syrischen Kurden sowie einigen arabischen Stämmen. Sie wurden 2015 unter aktiver Unterstützung der USA gegründet und sollten gegen den „Islamischen Staat“ (IS, auch Daesh) kämpfen. Bewaffnet wurden diese Kräfte von der US-geführten Koalition.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Afrin: Türkei will Panzer gegen US-Truppen schicken (25)

    Zum Thema:

    Worum Russland 2018 fürchten soll – Expertenbericht
    Putin: Russland kennt Verantwortlichen für Hmeimim-Angriff - es ist nicht Türkei
    Tags:
    Terror, Truppen, Vernichtung, Armee, Demokratische Kräfte Syriens DKS, US-geführte Anti-Terror-Koalition, Recep Tayyip Erdogan, Türkei, Syrien, USA