SNA Radio
    Flugabwehrraketensystem vom Typ Patriot

    Prompt Global Strike: Russland hegt Verdacht gegen USA

    © REUTERS / Murad Sezer/Files
    Politik
    Zum Kurzlink
    113196
    Abonnieren

    Die neue Atomdoktrin der USA schafft Bedingungen für die Stationierung von sogenannten Prompt-Global-Strike-Systemen, die für einen Schlag gegen Russland eingesetzt werden könnten. Diese Meinung äußerte am Montag der russische Abgeordnete Leonid Sluzki.

    „Es ist für niemanden ein Geheimnis, dass die USA heute eine Infrastruktur für das Prompt Global Strike schaffen. Unter dem Vorwand, Raketenangriffe seitens Nordkoreas und des Iran abwehren zu wollen, werden in Polen und Rumänien angeblich Flugabwehrsysteme aufgestellt, von denen aus ohne umständliche Umrüstung Marschflugkörper auf das russische Territorium abgefeuert werden können“, schrieb Sluzki, Leiter des Ausschusses für internationale Angelegenheiten in der Staatsduma (Parlamentsunterhaus), auf Facebook.

    Die US-Amerikaner sind laut dem Politiker „ziemlich konsequent“: Zuerst hätten sie die Infrastruktur geschaffen, die einen globalen Schlag gegen Russland ermögliche, und jetzt nähmen sie eine Doktrin an, die zum Schutz dieser Infrastruktur dienen solle.

    Das Prompt Global Strike (dt. „umgehender, weltweiter Schlag“) ist ein seit der Jahrtausendwende bestehendes Rüstungsvorhaben zur Umsetzung einer Militärstrategie des US-Militärs. Das PGS soll es den Streitkräften ermöglichen, jedes beliebige Ziel innerhalb einer Stunde zu treffen, was bisher lediglich mit Interkontinentalraketen zu realisieren wäre.

    Im kommenden Februar soll das Pentagon dem US-Präsidenten Donald Trump eine neue Übersicht zur amerikanischen Atompolitik, den sogenannten „Nuclear Policy Review“, vorlegen. Das Dokument soll die Doktrin von 2010 ablösen, die unter Barack Obama verabschiedet wurde. Der Entwurf der neuen Doktrin war am Freitag von „The Huffington Post” veröffentlicht worden. Demnach halten die USA Russland und China für ihre größten Rivalen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Raketenabwehr THAAD in Südkorea gegen China und Russland gerichtet
    US-Raketenabwehr in Europa schafft Bedingungen für Atomschlag auf Russland - Moskau
    US-Raketenabwehr in Südkorea fordert Russland heraus – Militärpolitiker
    Tags:
    Atomangriff, Prompt Global Strike (PGS), Donald Trump, Leonid Sluzki, USA, Russland