11:19 17 November 2019
SNA Radio
    Eine Übung in Südkorea (Archivbild)

    Für den Kriegsfall: Japan plant Evakuierung seiner Bürger aus Südkorea

    © AFP 2019 / ED JONES
    Politik
    Zum Kurzlink
    3631
    Abonnieren

    Die japanische Regierung ist laut Medienberichten dabei, für den Fall einer „unvorhersehbaren Situation“ auf der Korea-Halbinsel einen Plan zur Evakuierung seiner Bürger und der US-Bürger aus Südkorea über das Meer auf die Insel Tsushima auszuarbeiten.

    Wie die japanische Zeitung „Yomiuri“ schreibt, wird dieser Plan für den Fall einer Blockierung des Flughafens Seoul in einer Ausnahmesituation, das heißt eines möglichen Raketenangriffs aus Nordkorea, vorbereitet.

    In einem solchen Fall sollen die Bürger Japans und der USA dem Plan zufolge in den Hafen Busan an der Küste des Japanischen Meeres evakuiert und von dort mit japanischen Schiffen nach Tsushima und weiter auf die Insel Kyūshū gebracht werden.

    Japan habe sogar eine Methode gefunden, das vonseiten Südkoreas bestehende Verbot für das Einlaufen japanischer Kriegsschiffe in die Hoheitsgewässer des Landes zu umgehen. Und zwar soll hierzu ein japanisches Schiff neben einem US-amerikanischen anlegen, das als Verbündeter Japans und Südkoreas bei der Evakuierung als Vermittler auftreten wird.

    Laut der japanischen Zeitung befindet sich der Plan im Ausarbeitungsstadium. Auf die Insel Tsushima sei bereits eine Delegation japanischer Beamter entsandt worden, um vor Ort die Möglichkeiten für die Flüchtlingsaufnahme zu studieren.

    Die US-amerikanischen Behörden hatten zuvor die Bewohner des Bundesstaates Alaska gebeten, ihre Vorräte an Lebensmitteln und Medikamenten für den Fall eines Atomangriffs vonseiten Nordkoreas aufzufüllen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Xi an Trump: Bedingungen für Wiederaufnahme von Nordkorea-Dialog schaffen
    Lawrow: Idee von Nordkorea-Konferenz in Vancouver schädlich
    WSJ: Ist Nordkoreas Atomprogramm dem Tabak-Schmuggel zu verdanken?
    Nordkorea: Johnson will „diplomatischen Druck auf internationaler Ebene beibehalten“
    Tags:
    Krieg, Evakuierung, Japan, Südkorea, Nordkorea