SNA Radio
    Aleppo, Syrien

    Iran wirft den USA Verschärfung der Syrien-Krise vor

    © Sputnik / Ilja Pitaljow
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Afrin: Türkei will Panzer gegen US-Truppen schicken (25)
    2580
    Abonnieren

    Der Iran hat US-Pläne zur Aufstellung neuer Grenzsicherheitskräfte im Norden Syriens als eine „offene Einmischung“ in die inneren Angelegenheiten der Arabischen Republik kritisiert, die die Lage im umkämpften Land dagegen noch weiter destabilisieren wird. Das teilte der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Bahram Ghasemi, am Dienstag mit.

    „Die Erklärung über die Schaffung neuer Grenzsicherheitskräfte der USA in Syrien ist eine offene Einmischung in die inneren Angelegenheiten dieses Landes und Grund für die Krisenverschärfung“, teilte das iranische Ministerium via Telegram mit. 

    Es sei bemerkenswert, dass die Amerikaner mit solch einer Initiative zu einem Zeitpunkt aufgetreten sind, wo die syrische Regierungsarmee und die Kräfte ihrer Partner große Erfolge im Kampf gegen die Terror-Gruppierungen IS und an-Nusra erzielt haben, so Ghasemi weiter. Dabei erinnerte er daran, dass die Garant-Länder des Waffenstillstandes in Syrien – der Iran, Russland und die Türkei – auf die Verhandlungen in Astana und die Schaffung von Deeskalationszonen in Syrien setzen, um die Krise zu regeln. Solch eine Taktik habe sich bereits als erfolgreich erwiesen. 

    Am Montag hatte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan angedroht, die US-Grenzsicherheitskräfte im Norden Syriens zu vernichten, um somit den Aufbau einer „Terror-Armee“ zu verhindern. Das syrische Außenministerium kritisierte die US-Handlungen als eine offene Aggression. Laut Moskau zeugen Washingtons Pläne wiederum davon, dass die USA an der Souveränität Syriens nicht interessiert seien. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Afrin: Türkei will Panzer gegen US-Truppen schicken (25)
    Tags:
    Einmischung, Truppen, Terrorgruppierung Jabhat an-Nusra, Terrormiliz Daesh, Türkei, Russland, Syrien, USA, Iran