20:40 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Der polnische Außenminister Jacek Czaputowicz

    Warschau feuert seine Diplomaten – offenbar wegen Ausbildung in Russland

    © AP Photo / Czarek Sokolowski
    Politik
    Zum Kurzlink
    14589

    Erst vier Tage im Amt und schon hat der neue polnische Außenminister Jacek Czaputowicz drastische Pläne: Er will personelle Umstellungen in seinem Ministerium durchführen und alle Diplomaten feuern, die Studien an russischen Hochschulen absolviert haben. Darüber berichtet der polnische Nachrichtensender RMF.24 unter Berufung auf eigene Quellen.

    Der Chefdiplomat will demnach neue Mitarbeiter anstellen, selbst wenn sie weniger qualifiziert sind als ihre entlassenen Vorgänger. Die meisten der von der harten Maßnahme betroffenen Diplomaten sind laut RMF.24 Absolventen der Moskauer Staatlichen Hochschule für Internationale Beziehungen (MGIMO), die zu den renommiertesten Universitäten Russlands zählt.  

    Die Personalfrage soll auch einer der wichtigsten Gründe für den Rücktritt des Außenministers Witold Waszczykowski gewesen sein. Er sei gegen die Entlassungen im Außenministerium und gegen die Anstellung neuer Mitarbeiter ohne diplomatische Erfahrungen aufgetreten. 

    Der polnische Präsident Andrzej Duda hatte Czaputowicz am 12. Januar zum neuen Außenminister des Landes ernannt. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Polen verschrottet sowjetisches Kriegsdenkmal – Medien
    Polen enthüllt Hauptversion von Kaczynski-Absturz bei Smolensk
    Warschau zählt Ukrainer in Polen auf
    Polen schottet sich von ukrainischen Wildschweinen ab
    Tags:
    Diplomaten, Entlassung, Ausbildung, Moskauer Staatliche Hochschule für Internationale Beziehungen (MGIMO), Jacek Czaputowicz, Witold Waszczykowski, Polen, Russland