08:50 25 Februar 2018
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump

    Gesundheitscheck von Donald Trump: Gibt es Probleme?

    © AP Photo/ Pablo Martinez Monsivais
    Politik
    Zum Kurzlink
    6915

    Der Arzt Ronny L. Jackson hat US-Präsident Donald Trump im Walter-Reed-Militärkrankenhaus bei Washington einer ausführlichen Untersuchung unterzogen und Journalisten ausführlich über die Ergebnisse informiert.

    „Alle klinischen Daten weisen darauf hin, dass der Präsident derzeit sehr gesund ist und das auch für die Dauer seiner Präsidentschaft so bleiben wird“, wird der Arzt von der Zeitung „Politico“ zitiert.

    Medienberichten zufolge verband Jackson dies damit, dass Trump weder raucht, noch trinkt.

    Der amerikanische Präsident habe „viel Energie und Ausdauer“. Er schlafe nicht viel, etwa vier bis fünf Stunden pro Nacht. Dem Arzt nach gibt es „kein Anzeichen, dass er irgendein kognitives Problem hat“.

    Gleichzeitig verwies Jackson darauf, dass Trump 1,80 Meter groß sei und 108,4 Kilogramm wiege. Somit leide der Präsident an Übergewicht. Er käme auf einen Body-Mass-Index von 29,9 und wäre kurz vor der Fettleibigkeit. Die guten Werte Trumps trotz seines hohen Konsums an Fast Food und Süßigkeiten erklärte Jackson mit den Worten: „Er hat unglaublich gute Gene.“

    Zuvor hatte Trump sich selbst ein „stabiles Genie“ genannt. Diese Äußerungen richtete er auch als Antwort an Michael Wolff, der in seinem Buch schreibt, dass der amerikanische Staatschef „intellektuell nicht in der Lage ist, US-Präsident zu sein, weil er nicht liest, nicht zuhört und nicht sehr interessant ist“.

    Zum Thema:

    Trump will Migranten „von überall her“
    Trump lässt seine Familie im Regen: Einziger Schirm schützt Donald-Frisur? VIDEO
    Trump will Dritte-Welt-Länder nicht „Drecksloch“ genannt haben
    Trump: „Ich bin kein Rassist“
    Tags:
    Untersuchung, Gesundheit, Arzt, Donald Trump, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren