16:51 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Javelin-Panzerabwehrkomplex (Archivbild)

    USA liefern Kiew Javelin-Raketen – auf eigene Kosten

    © Foto: U.S. Marine Corps photo by Cpl. Kowshon Ye / Marines
    Politik
    Zum Kurzlink
    2312189

    Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko teilte auf seiner offiziellen Webseite mit, dass die USA auf eigene Kosten „Javelin“-Panzerabwehrraketensysteme an Kiew liefern werden.

    „Nach der mühsamen Arbeit unseres Teams können wir heute die gute Nachricht überbringen, dass uns 'Javelin'-Panzerabwehrraketen als Defensivwaffen auf Kosten der US-Finanzierung geliefert werden“, hieß es auf der Webseite.

    Mehr zum Thema: Frohes Neues Jahr – Poroschenko kündigt letale US-Waffen für 2018 an

    Der Oberbefehlshaber der ukrainischen Armee, Viktor Muschenko, erklärte am 17. Januar, dass Washington die „Javelin“-Systeme binnen sechs Monaten liefern könne. Demzufolge bereitet sich die Ukraine derzeit auf den Erhalt dieser Ausrüstung vor, wofür die nötigen Bedingungen und Lagerungsplätze geschaffen werden müssen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Washington: Pläne über US-Truppenabzug aus Osteuropa bekannt geworden
    „Deutschland ist skeptisch“: Gabriel kritisiert US-Waffenlieferungen an Ukraine
    Wie die USA von Situation in Ukraine profitieren
    Ukraine wird Panzerabwehrland – US-Waffenlieferungen verändern Balance im Donbass
    Tags:
    Ausrüstung, Waffenlieferanten, Waffenlieferungen, Waffen, Panzerabwehrraketen, Panzerabwehr, Panzerabwehrlenkwaffen FGM-148 Javelin, Javelin, Petro Poroschenko, Viktor Muschenko, Ukraine, USA