07:14 19 Februar 2018
SNA Radio
    Damaskus, Syrien

    USA erschaffen in Syrien „alternative Machtorgane“ – Russlands Außenminister

    © Sputnik/ Mikhail Voskresensky
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 5125

    Die Situation in Nordsyrien ist nach wie vor äußerst angespannt. Die USA schaffen dort eine kurdisch dominierte und für sie kontrollierbare Grenzschutztruppe von 30.000 Mann. Laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow widerspricht Washington damit seinen eigenen Bekundungen und Verpflichtungen.

    Gerade in der Frage nach der zukünftigen Rolle der Kurden vertreten Moskau und Washington verschiedene Positionen. Die USA wollen den kurdisch dominierten Teil Nordsyriens dauerhaft aus der Kontrolle der syrischen Zentralregierung in Damaskus herauslösen und haben hierfür bereits mit der Aufstellung einer Grenzschutztruppe sowie logistischer und verwaltungstechnischer Strukturen begonnen.

    Laut Lawrow treibt Washington damit die Teilung Syriens voran und erschafft im Prinzip „alternative Machtorgane“ in einem souveränen Staat.

    „Dass die USA ernsthaft mit der Bildung von alternativen Machtorganen auf einem signifikanten Teil des syrischen Territoriums beschäftigt sind, ist eine Tatsache. Und selbstverständlich widerspricht dies ihren eigenen Verpflichtungen, unter die sie selbst wiederholt ihre Unterschrift gesetzt haben, darunter im Sicherheitsrat (der Uno – Anm.d.Red.), (…) über die territoriale Integrität Syriens“, betonte Lawrow.

    Der russische Außenminister unterstrich gleichzeitig, dass das Nichteinhalten der eigenen Verpflichtungen und Bekundungen mittlerweile charakteristisch für die gegenwärtige amerikanische Diplomatie geworden sei.

    Bereits zuvor hatte Lawrow mehrmals darauf hingewiesen, dass die USA sichtbar nicht daran interessiert seien, die territoriale Integrität und Einheit Syriens zu bewahren.

    Zum Thema:

    Lawrow: Berichte über Abzug russischer Militärs aus syrischem Afrin dementiert
    Lawrow erkennt Abwertung des Völkerrechts – und nennt Schuldigen
    Lawrow: Idee von Nordkorea-Konferenz in Vancouver schädlich
    Lawrow äußert sich zu Ukraine-Grenzen nach Krim-Referendum
    Lawrow zieht auf Jahrespressekonferenz außenpolitisches Fazit 2017 – Ticker-Protokoll
    Tags:
    Internationale Beziehungen, Verpflichtungen, Grenzschutztruppe, Kurden, Diplomatie, Uno-Sicherheitsrat, Sergej Lawrow, Türkei, Russland, USA, Syrien