11:14 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Russlands Käse während World Food Ausstellung (Archiv)

    Mitten im Sanktionskrieg: Washington klagt über russische Barrieren für US-Handel

    © AP Photo / Pavel Golovkin
    Politik
    Zum Kurzlink
    3661212

    Die USA werfen Russland das Errichten von Handelsbarrieren für US-Exporteure vor. Besonders betroffen ist dabei die Landwirtschaftsbranche. Das geht aus dem Jahresbericht des Amtes des US-Handelsbeauftragten hervor, der am Freitag veröffentlicht wurde.

    Russlands Handlungen zeigen momentan, dass es keine Absicht hat, viele der gegenüber den USA und anderen WTO-Mitgliedern übernommenen Verpflichtungen einzuhalten. Dieser Trend macht uns Sorge“, hieß es. „Der Landwirtschaftssektor bleibt einer der problematischsten für die US-Exporteure“. 

    Moskau habe Importe von „fast allen Landwirtschaftsprodukten aus den USA und anderen WTO-Ländern verboten“.  Russland versuche mit Hilfe von „voluntaristischen Maßnahmen“ und anderen „diskriminierenden“ Handlungen Exporte aus den USA zu streichen, heißt es in dem Bericht.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Schritt für Schritt“: Österreichs Kanzler plädiert für Abbau der Russland-Sanktionen
    Sicherheitspolitiker nennt wahres Ziel von neuen US-Sanktionen gegen Russland
    Tillerson wirbt für schärfere Nordkorea-Sanktionen und erwägt militärische Lösung
    Tags:
    Barrieren, Exporte, Handel, Landwirtschaft, Sanktionen, WTO, USA, Russland