08:55 25 April 2018
SNA Radio
    Türkische Streitkräfte in Afrin

    Ankara informiert ausländische Diplomaten über Operation in Afrin

    © AP Photo / Burhan Ozbilici
    Politik
    Zum Kurzlink
    25617

    Das türkische Außenministerium hat die Botschafter von Russland und Iran sowie den US-amerikanischen interimistischen Geschäftsträger eingeladen, um sie über den Beginn der Militäroperation gegen die Kurden in Syrien zu informieren, hat eine Quelle im türkischen Außenamt mitgeteilt.

    Der türkische Generalstab hat am Samstag den Beginn der Operation „Olivenzweig“ gegen die kurdischen Milizen in der syrischen Stadt Afrin angekündigt.

    Die Diplomaten aus Russland, dem Iran und den USA seien ins Außenministerium eingeladen worden, um sie über die jüngsten Ereignisse in Afrin zu informieren, so die Quelle.

    Zum Thema:

    Lawrow: Berichte über Abzug russischer Militärs aus syrischem Afrin dementiert
    Syrien: Türkei greift Kurden an – diese bereit zum Widerstand
    Moskau: US-Waffenlieferungen sind Auslöser für Erdogans Syrien-Einmarsch
    Tags:
    Ereignisse, Informationen, Diplomaten, Operation, Botschafter, Außenministerium der Türkei, Afrin, Türkei, Iran, Syrien, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren