11:19 17 August 2018
SNA Radio
    Türkischer Panzer an der Grenze zu Syrien

    Türkischer Premier bestätigt Beginn von Bodenoffensive in Syrien

    © REUTERS / Osman Orsal
    Politik
    Zum Kurzlink
    51738

    Der türkische Regierungschef Binali Yıldırım hat gegenüber Journalisten den Beginn einer Bodenoffensive gegen die von Kurden kontrollierte syrische Stadt Afrin bezeugt.

    „Die Bodenoperation in Afrin ist um 09.05 MEZ eingeleitet worden“, zitiert ihn der TV-Sender NTV am Sonntag.

    Wie Yıldırım ferner ausführte, ist die Offensive vom Kreis Gülbaba der türkischen Provinz Kilis (an der Grenze zu Syrien) her erfolgt.

    Am vergangenen Samstagnachmittag hatte der türkische Generalstab die Operation „Olivenzweig“ gegen kurdische Stellungen im syrischen Afrin eingeleitet. Behördlichen Angaben zufolge nahmen daran insgesamt 72 Kampfjets teil. Es seien 108 Ziele getroffen worden. Später kündigte der türkische Premierminister Binali Yıldırım eine mögliche Bodenoperation in Afrin am Sonntag an.

    Die syrische Regierung hatte zuvor den türkischen Angriff auf Afrin aufs Schärfste kritisiert. Am Sonntagmorgen war von syrischem Territorium aus die türkische Provinz Kilis mit Raketen beschossen worden.

    Zum Thema:

    Türkische Offensive in Afrin: VIDEOS von der vordersten Linie
    Ankara informiert ausländische Diplomaten über Operation in Afrin
    Türkische Offensive: Moskau trifft Maßnahmen zum Schutz russischer Soldaten in Afrin
    Bei Afrin: Mehrere türkische Militärs von kurdischen Kämpfern getötet
    Tags:
    Beginn, Offensive, Kurden, Binali Yildirim, Syrien, Türkei
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren