13:18 06 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2785
    Abonnieren

    Indonesien will noch vor Monatsende einen Vertrag zur Lieferung von russischen Kampfjets des Typs Su-35 unterzeichnen.

    „Ich will den Vertrag möglichst schnell abschließen. Hoffentlich noch in diesem Monat“, sagte der Stabschef der indonesischen Luftwaffe, Yuyu Sutisna, am Montag gegenüber Journalisten in Jakarta.

    Zuvor hatte Indonesiens Verteidigungsminister Ryamizard Ryacudu laut der Zeitung „The Jakarta Post“ mitgeteilt, dass der Vertrag zur Lieferung von Su-35-Kampjets unterzeichnungsreif sei. Der Abschluss des Deals solle demnächst stattfinden.

    Medienberichten zufolge plant Jakarta elf Su-35 zu kaufen und somit US-Jagdflugzeuge F-5E/F Tiger II zu ersetzen.

    Indes hatte der indonesische Botschafter in Russland, Wahid Supriyadi, Journalisten bestätigt, dass Moskau und Jakarta ein Bartergeschäft erörterten. Demgemäß werde Indonesien die Lieferungen von Kampfjets mit seinen traditionellen Exportartikeln wie Tee, Kaffee, Kautschuk, Schuhwaren und Textilien bezahlen.    

    Der noch aus den 1980er Jahren stammende Luftüberlegenheitsjäger Su-35 (Nato-Code: Flanker-E) gehört zur Generation 4++. Der Kampfjet wird im Flugzeugwerk „Juri Gagarin“ in Komsomolsk am Amur (im Fernen Osten) produziert. Die russische Luftwaffe hatte die Maschine im Februar 2014 in Dienst gestellt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland und Indonesien stimmen Vertrag über Lieferung von Su-35-Jägern ab
    Russland schickt Langstreckenbomber nach Indonesien
    Indonesien kündigt Mega-Deals mit Russland an: von Jets bis U-Booten
    Russland will Indonesien Su-35 liefern
    Tags:
    Vertrag, Abschluss, US-Jagdflugzeuge F-5E/F Tiger II, Su-35, The Jakarta Post, Yuyu Sutisna, Ryamizard Ryacudu, Indonesien, Russland