13:15 18 November 2018
SNA Radio
    Vize-Präsident der Vereinigten Staaten Mike Pence (Archivbild)

    „Katastrophe“: USA werden Erwerb von Atomwaffen durch Iran niemals zulassen – Pence

    © Foto : Official White House/ Myles D. Cullen
    Politik
    Zum Kurzlink
    20686

    Die USA werden es laut Mike Pence niemals zulassen, dass der Iran an Atomwaffen kommt. Dies sagte der US-Vizepräsident am Montag im israelischen Parlament.

    Den iranischen Atom-Deal bezeichnete der Politiker dabei als Katastrophe und betonte, dass die US-Administration daran arbeite, diesen zu verbessern. Zudem sei Washington dazu bereit, die Vereinbarungen zu annullieren, wenn diese nicht überarbeitet werden können.

    „Das iranische Atomabkommen ist eine Katastrophe. Die USA werden es nicht mehr zertifizieren“, so Pence. „Die USA werden es dem Iran niemals erlauben, Atomwaffen zu erwerben“, fügte er hinzu.

    Am 12. Januar hatten die USA neun iranische Organisationen sowie fünf Einzelpersonen, darunter auch den Chef der Justiz des Irans, Ajatollah Sadegh Laridschani, wegen der Verstöße gegen Menschenrechte im Iran und wegen der Teilnahme an dem Atomprogramm Teherans in die Sanktionsliste eingetragen. US-Präsident Donald Trump hat das Regime der Aufhebung der anti-iranischen Sanktionen „ein letztes Mal“ verlängert und Europa aufgefordert, sich an der „Überarbeitung“ des Atom-Abkommens zu beteiligen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland, Türkei und Iran treten USA in Syrien entgegen – türkischer Abgeordneter
    Iran wirft den USA Verschärfung der Syrien-Krise vor
    Allianz zwischen Russland, Türkei und Iran droht Spaltung
    Iranischer Tanker vor chinesischer Küste gesunken
    Tags:
    Atomdeal, Atomwaffen, Mike Pence, Iran, USA