01:08 29 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3460210
    Abonnieren

    Margarita Simonjan, Chefredakteurin der russischen Auslandssender Sputnik und RT, hat in einem Interview erzählt, wozu RT im Jahre 2005 auf Sendung gegangen war und wie sie es selbst mit damals 25 Jahren zur Chefredakteurin geschafft hatte.

    Bei der Entstehung von RT im Jahr 2005 habe der Leitgedanke darin bestanden, den neuen Sender möglichst unabhängig zu machen – als Gegensatz zu den Medien der Sowjetunion, sagte Simonjan (37) in einem Interview mit der Nachrichtenagentur AP. 

    Gerade deshalb sei sie für den Start des Projekts gewählt worden. „Denn ich war 25 und hatte keine Arbeitserfahrungen mit sowjetischen Massenmedien. Ich wusste nicht, wie sie gearbeitet, wie sie getickt hatten.“

    Gegenwärtig sei RT eine autonom agierende Organisation, der Kreml habe keinerlei Einfluss auf die Arbeit des Senders, sagte Simonjan. Dies werde dadurch verdeutlicht, dass RT auch jenen Meinungen die Bühne biete, die mit der Politik der russischen Regierung nicht in Einklang stehen.

    Auf die Frage, wie oft der Kreml mit RT-Sendungen unzufrieden sei, antwortete die Chefredakteurin, dass sie auch von anderen Reklamationen bekomme.

    „Ich bekomme Anrufe aus verschiedenen Orten, darunter auch aus den USA. Man ruft und schreit mich an. Sie können sich nicht einmal vorstellen, wie laut mich der ehemalige Botschafter (der USA – Anm. d. Red.) in Russland angeschrien hat. Er drohte sogar damit, er würde sich bei (dem russischen Regierungschef Dmitri Medwedew – Anm. d. Red.) über meine Arbeit beschweren. Das spricht Bände über die Redefreiheit.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Petition: Mehr als 16.500 Menschen wollen TV-Sender Russia Today auf Deutsch
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Tags:
    US-Botschafter, RT, Sputnik, Margarita Simonjan, Sowjetunion, USA, Russland