20:44 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Soldat auf dem ehemaligen Militärstützpunkt der Ukraine im Donbass (Archiv)

    „Ukrainische Okkupanten im Donbass“ – Präsident Poroschenkos peinlicher Versprecher

    © AP Photo / Vadim Braydov
    Politik
    Zum Kurzlink
    91233

    Der Boden des Donbass und der Krim wird „vom Stiefel des ukrainischen Okkupanten“ getreten, sagte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko am Montag in Kiew.

    „Das freudige Fest der (ukrainischen) Einheit wird durch den bitteren Beigeschmack getrübt, solange unser souveräner ukrainischer Boden von Krim, Sewastopol, Donezk und Lugansk vom Stiefel des ukrainischen Okkupanten… des russischen Okkupanten getreten wird“, sagte Poroschenko. Seine Erklärung wurde von den Anwesenden mit Applaus begrüßt.

    „Bravo. Endlich mal werden die Sachen beim Namen genannt“, kommentierte die amtliche Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, Poroschenkos Erklärung. „Besser hätte man nicht formulieren können… Poroschenko weiß, wovon er spricht“, betonte Sacharowa.

    Es ist nicht der erste peinliche Versprecher Poroschenkos. Im vergangenen Dezember hatte er erklärt, dass niemand außer den Ukrainern besser weiß, was die „Niedertracht des ukrainischen Regimes“ bedeutet.

    Der Tag der ukrainischen Einheit wird am 22. Januar begangen. An diesem Tag im Jahr 1919 wurde die Vereinigung der Ukrainischen Volksrepublik und der Westukrainischen Volksrepublik verkündet. Am gleichen Tag wird auch die Ausrufung der Unabhängigkeit der Ukrainischen Volksrepublik (1918) gefeiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Poroschenko tritt Klub der reichsten Sprecher am Davos-Forum bei
    Putin trifft sich „heimlich“ mit Poroschenko
    Mit falschem Pass auf die Malediven? Brisante Infos über Poroschenko durchgesickert
    Tags:
    Kommentar, Okkupation, Erklärung, Maria Sacharowa, Petro Poroschenko, Donbass, Ukraine