SNA Radio
    Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte (Archiv)

    Philippinischer Präsident befiehlt eigene Erschießung

    © AFP 2018 / TED ALJIBE
    Politik
    Zum Kurzlink
    313611

    Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat der Armee und Polizei befohlen, ihn zu erschießen, sollte er in einen Diktator ausarten. Das erklärte Duterte bei seinem jüngsten Besuch in einem Armeestützpunkt nach Angaben der Agentur Reuters, wie das russische Internetportal lenta.ru am Montag berichtete.

    „Sollte ich zu lange an der Macht bleiben und Diktator werden wollen, solltet ihr mich erschießen. Das ist mein Ernst. Das Hauptanliegen der Militär- und Sicherheitskräfte besteht darin, die Verfassung und Menschen zu schützen. Vergisst nicht, das ist eure heilige Pflicht“, sagte der Präsident.

    In der Vorwoche hatten Dutertes Anhänger im Unterhaus des Parlaments für die Einberufung der verfassungsgebenden Versammlung gestimmt. Vorgeschlagen wird, zur föderativen Staatsordnung überzugehen. Dieser Schritt würde es dem Präsidenten ermöglichen, zwei Amtszeiten lang zu regieren. Die Annahme der neuen Verfassung würde eine Verschiebung der Parlamentswahlen 2019 und eine Revision der Vollmachten der Amtsträger zur Folge haben.

    Reuters zufolge hatte Duterte erklärt, dass er seine Amtszeit nicht verlängern will und die Vollmachten sogar früher ablegen würde.

    Duterte ist durch seine Skandal-Erklärungen bekannt. Im November 2017 gab er zu, dass er als Teenager bei einer Schlägerei einen Menschen erstochen hatte. Zudem schwor er, Amtsträger zu töten, die des Drogenhandels überführt werden, und drohte, die Leber von Extremisten zu verzehren.

    Im Dezember 2017 erklärte Duterte, dass er seine Ansichten geändert hatte und nun gleichgeschlechtliche Ehen befürwortet.

    Zum Thema:

    ASEAN-Gipfel: Trump bezeichnet Beziehungen zu Philippinen als „perfekt“
    Philippinen: Demonstranten stecken Trump-Puppe in Brand – VIDEO
    ASEAN-Gipfel: Demonstranten auf Philippinen protestieren gegen Trump-Besuch
    Tags:
    Diktator, Amtszeit, Erschießung, Macht, Erklärung, Rodrigo Duterte, Philippinen
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren