16:58 17 August 2018
SNA Radio
    Türkische Kampfjets bombardieren kurdische Ziele in Afrin

    UNO bereitet groß angelegte humanitäre Aktion für syrisches Afrin vor

    © AP Photo / Lefteris Pitarakis
    Politik
    Zum Kurzlink
    31459

    Die Organisation der Vereinten Nationen bereitet eine groß angelegte humanitäre Aktion zur Lieferung von Hilfsgütern an Bewohner der von den Kurden und der türkischen Armee umkämpften syrischen Stadt Afrin vor. Das teilte Stéphane Dujarric, Sprecher des UN-Generalsekretärs, am Montag mit.

    „Wir verfolgen die Situation aufmerksam. Wir sind über Meldungen über Zusammenstöße im Raum von Afrin besorgt.“ Dujarric zufolge halten sich derzeit rund 324.000 Menschen in der Region auf, darunter 126.000 Flüchtlinge aus anderen Gebieten.

    „Das Risiko für die Zivilbevölkerung ist groß. Wir weisen auf die Notwendigkeit hin, friedliche Einwohner und die zivile Infrastruktur zu schützen sowie das Völkerrecht zu achten“, sagte der Sprecher.

    Der Generalstab der türkischen Armee hatte am Samstag eine Operation gegen die syrischen Kurden in Afrin angekündigt. Am Sonntag wurde mit der Bodenoperation begonnen. Damaskus protestiert entschieden gegen den Überfall der Türkei auf Afrin, das ein integrierter Teil Syriens sei.

     

    Zum Thema:

    Offensive in Afrin: Türkische Truppen in syrisches Landesinnere vorgedrungen - Medien
    „Das lässt sich nicht berechnen“: Erdogan zu US-Erklärung zu Dauer von Afrin-Einsatz
    Offensive gegen syrisches Afrin: Türkei eröffnet zweite Front – Agentur
    Syrische Kurden wollen türkische Soldaten aus Afrin verdrängt haben
    Tags:
    Vorbereitung, humanitäre Operation, UN, Stephane Dujarric, Afrin, Türkei, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren