17:15 21 November 2019
SNA Radio
    Atomwaffen

    Washington bereitet sich auf Entwicklung zwei neuartiger Atomsprengköpfe vor

    © Sputnik / Sergey Kasack
    Politik
    Zum Kurzlink
    2333
    Abonnieren

    Die nationale Verwaltung für die nukleare Sicherheit der USA (NNSA, National Nuclear Security Administration) arbeitet laut ihrem Chef, Frank Klotz, mit voller Kraft am Start der Programme für die Entwicklung neuer Atomsprengköpfe. Dies meldet das US-Magazin Defense News am Mittwoch.

    Klotz teilte mit, dass die von ihm geleitete Behörde zurzeit vier Programme zur Verlängerung der Lebensdauer von Atomsprengköpfen durchsetze. Die NNSA arbeitet an der Grenze ihrer Möglichkeiten: Es werden mehr Fachleute eingestellt und mehr nötige Materialien angewandt, betonte der NNSA-Chef.

    Die Version von einem freigegebenen Projekt der neuen US-Kernwaffendoktrin hat Klotz nicht kommentiert.

    Defense News meldet, dass die Ausgaben der NNSA für die Modernisierung der Kernwaffen in den nächsten 30 Jahren 350 Milliarden US-Dollar übersteigen werden.

    Zuvor war berichtet worden, dass Russland die USA und ihre Verbündeten in der Produktion von Kernwaffen bedeutend übertreffe, wie es im Projekt der neuen US-Kernwaffendoktrin heißt. Diesem Dokument zufolge beabsichtigt Washington, zwei neue Arten von nuklearen Sprengköpfen für die Marine zu entwickeln.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Katastrophe“: USA werden Erwerb von Atomwaffen durch Iran niemals zulassen – Pence
    Hacker können Atomwaffen-Einsatz provozieren – Studie
    Kernwaffen-Planung und nukleare Abschreckung: Russischer General erklärt, wie es geht
    China oder Atomschlag: Trump über "Verrückten mit den Kernwaffen" aus Pjöngjang
    Tags:
    Marine, Modernisierung, US-Kernwaffendoktrin, Kernwaffen, Atomsprengköpfe, US-Marine, Defense News, NNSA, Frank Klotz, Russland, Washington, USA