20:27 24 April 2019
SNA Radio
    Tschechischer Premier Andrej Babis (l.) erteilt dem Präsidenten Milos Zeman die Rücktrittserklärung seiner Regierung

    Tschechien: Präsident nimmt Rücktritt der Regierung an

    © REUTERS / David W Cerny
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 420

    Der tschechische Präsident Miloš Zeman hat die Rücktrittserklärung der vom Premier Andrej Babiš geleiteten Minderheitsregierung angenommen. Dies berichtet das tschechische Fernsehen am Mittwoch.

    Es wird berichtet, dass der tschechische Staatschef Babiš beauftragt habe, ein neues Ministerkabinett zu bilden.

    Zeman zufolge ernennt er Babiš im Februar erneut zum Premierminister, unabhängig von den Ergebnissen der zweiten Runde der Präsidentschaftswahl, weil die Frist des gültigen Mandats des Staatschefs am 8. März abläuft.

    Am 16. Januar hatte das tschechische Parlament der Regierung von Andrej Babiš  das Vertrauen entzogen. Am darauffolgenden Tag hatte das Ministerkabinett den Rücktritt eingereicht.

    Am 26. und 27. Januar findet in Tschechien die zweite Runde der Präsidentschaftswahl statt, an der Zeman selbst und der Ex-Vorsitzende der Akademie der Wissenschaften, Jiří Drahoš, teilnehmen werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Experte: Darum werden Tschechien, Polen und Ungarn die EU nicht verlassen (können)
    Tschechien: Überwältigende Mehrheit lehnt den Euro rundweg ab
    Tschechien: Parteien-Vorstoß im Parlament zur Anerkennung der Krim als Teil Russlands
    Tschechischer Präsidentenkandidat: Keine Änderungen für Tschechien, außer…
    Tags:
    Tschechisches Fernsehen, das tschechische Parlament, Akademie der Wissenschaften Tschechiens, Ministerkabinett, Regierung Tschechiens, Andrej Babiš, Milos Zeman, Jiri Drahos, Tschechien